Moos-Kartierung im Ausseerland (Steirisches Salzkammergut)

Mehrtägiges Kartierungstreffen mit Martina Pöltl und Christian Berg

17.08.-21.08.2022 18:00-13:00


Treffpunkt: wird nach der Anmeldung bekannt gegeben
Kosten: Quartier und Verpflegung auf eigene Kosten
Anmeldung: Anmeldung erforderlich bis 15.05.2022

unter +43/316/8017-9000 oder naturkunde@museum-joanneum.at

Begrenzte Teilnehmerzahl! Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen.


Unser 4. Moos-Kartierungstreffen findet 2022 in der Kleinregion Ausseerland im Steirischen Salzkammergut statt. Das Gebiet ist bekannt für seine zahlreichen Seenlandschaften, umgeben von beeindruckenden Bergmassiven der Nördlichen Kalkalpen. Zum Untersuchungsgebiet gehören das Ausseer und Mitterndorfer Becken sowie Teile des nördlich gelegenen Toten Gebirges, welches überwiegend aus Kalk- und Dolomitgestein aufgebaut ist. Für die Region typisch sind hohe Winterniederschläge, wobei der mittlere Jahresniederschlag generell zwischen 1.500 und 2.000 mm liegt. Von Tallagen bis hin zu Berggipfeln mit 2.000 m hat das Gebiet alles zu bieten!

 

Das Kartierungstreffen richtet sich ausdrücklich an Einsteiger*innen und Interessierte sowie an versierte Mooskenner*innen. Drei Tage lang wird in Kleingruppen die Moosflora auf Basis von Quadranten (ca. 25 km2) erhoben. Die Abende werden mit dem Bestimmen der Tagesausbeute und geselligem Beisammensein verbracht. Lichtmikroskope und Stereolupen stehen zur Verfügung, eine eigene Ausrüstung kann natürlich gerne mitgebracht werden. Am Sonntag gibt es die Möglichkeit, an einer gemeinsamen halbtägigen Abschlussexkursion teilzunehmen. Die erhobenen Daten werden im Folgejahr veröffentlicht.

 

Wir bitten um verbindliche Anmeldung mit möglichst genauer Angabe des Anreise- und Abreisezeitpunkts und Einzel-, Doppel- oder Mehrfachbettbelegung bis zum 15. Mai 2022 an naturkunde@museum-joanneum.at. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind von den Teilnehmer*innen selbst zu tragen. Die Teilnahme für Studierende und Auszubildende wird von der BLAM (Bryologisch-lichenologische Arbeitsgemeinschaft Mitteleuropas) gefördert (Antrag am Ende der Seite zum Download bereitgestellt).

 

Als Quartier dient uns das Hotel Schönis in Bad Mitterndorf, wo wir auch einen Arbeitsraum zur Verfügung gestellt bekommen. Die Kosten für die Unterkunft betragen pro Teilnehmer*in je nach Zimmerbelegung pro Nacht (inkl. Frühstück) ca. 70 Euro. Abendessen gibt es im Hotel (á la carte). Die Buchung wird von uns bei der Anmeldung übernommen und bis spätestens Juni 2022 bestätigt. Es besteht auch die Möglichkeit, selbstständig eine Unterkunft zu buchen, jedoch muss dies bei der Anmeldung bekannt gegeben werden. Wir möchten darauf hinweisen, dass angemeldete Personen ggf. mit Stornogebühren rechnen müssen, wenn sie ihren Übernachtungsplatz nicht in Anspruch nehmen.

Für die Anreise werden ab Graz Fahrgemeinschaften zur Verfügung gestellt. Bad Mitterndorf ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen (www.oebb.at/). Wir unterstützen Sie gerne bei der Planung der Anreise. Die Veranstaltung wird nach den geltenden Corona-Regel durchgeführt!

 

Organisation: Martina Pöltl (+43-664/12 11 107, martina.poeltl@museum-joanneum.at) und Christian Berg (+43-699/11 66 77 07, christian.berg@uni-graz.at)

Naturkundemuseum

Joanneumsviertel
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


Di-So, Feiertag 10 - 18 Uhr


Rundgänge
Termine finden Sie im Kalender oder nach Voranmeldung.

Studienzentrum Naturkunde
Weinzöttlstraße 16
8045 Graz, Österreich 
T +43-316/8017-9000
Termine auf Anfrage

Café OHO!
Di-Sa 10-24 Uhr

 

15. August 2022
26. Dezember 2022

24. bis 25. Dezember 2022