ABGESAGT

Werkstattgespräch: Frühjahrsputz in musealen Sammlungen! Ein Einblick in die Präventive Konservierung als Hilfsmittel für Sammlungsmitarbeiter*innen

29.04.2022 10:00-13:00


Treffpunkt: Sammlungs- und Studienzentrum, Weinzöttlstraße 16, 8045 Graz
Kosten: Eintritt frei!
Anmeldung: um Anmeldung wird gebeten, max Personenanzahl: 20

unter: +43-664/8017-9440 oder gabriele.wolf@museum-joanneum.at 

 


Die neue Saison steht vor der Tür und die Museen erwachen langsam aus der Winterruhe. Die Zeit vor der Öffnung der Häuser stellt eine besondere Herausforderung für Museums- und Sammlungsmitarbeiter*innen dar, denn über die mitunter monatelange Schließung haben Staub, Schädlinge und weitere schädigende Faktoren Spuren an den Sammlungsobjekten hinterlassen. Aufgrund der geringeren Frequentierung der Ausstellungs- und Depoträumlichkeiten sind während dieser Zeit entstandene Beschädigungen bisher möglicherweise unentdeckt geblieben, auf die nun adäquat reagiert werden muss. Mit der saisonalen Öffnung der Museen beginnt aber auch ein neuerlicher, risikobehafteter Kreislauf aus Ausstellungstätigkeit mit erhöhtem Leihverkehr, stärkerer Besuchsfrequenz und der Gefahr einer Beschädigung durch Insekten und andere Schädlinge, deren natürlicher Zyklus aufs Neue beginnt.

 

Die Mittel der Präventiven Konservierung stehen allen daran Interessierten zur Verfügung und können nach eingehenden Schulungen selbstständig angewandt werden. Sie sind die erste Wahl für die Sammlungspflege, denn bei korrekter Anwendung helfen sie dabei, Schäden gar nicht erst entstehen zu lassen. Ein weiterer positiver Effekt ist die Schonung des Budgets, denn mitunter kostspielige Restaurierungs- oder Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen können so vermieden werden. Die Zeit, die durch die Umsetzung eines individuellen Sammlungspflegekonzepts gewonnen wird, steht somit für andere wichtige und interessante Aufgaben zur Verfügung.

 

Innerhalb des Vortrages erhalten Sie einen Einblick in das breite Feld präventiv-konservatorischer Maßnahmen. Sie erfahren, wie diese Ihre Arbeit unterstützen und langfristig auch erleichtern können und wie Sie zu Informationen und Schulungen kommen.       

       

Nutzen Sie die Veranstaltung, um Antworten auf offene Fragen zu erhalten und sich mit Kolleg*innen aus anderen Museen auszutauschen.

 

Das Museumsforum Steiermark freut sich auf Ihren Besuch!

 

Vortragende: Barbara Schönhart, Museumsforum Steiermark

Museumsforum Steiermark

Weinzöttlstraße 16
8045 Graz, Österreich
T +43-664/8017-9440