Streifzüge in der Weststeiermark

Im zweiten Projektabschnitt der „Landesaufnahme II“ werden in den weststeirischen Bezirken Deutschlandsberg und Voitsberg neue Wege der Wissensgenerierung und Sammlungsentwicklung erprobt. Die Multimedialen Sammlungen veranstalten gemeinsam mit Edith Zitz vom Verein „inspire thinking“ unter dem Titel „Streifzüge“ Stadtspaziergänge, Begehungen und Workshops, um auch außerhalb von Archiven und Sammlungen befindliche Spuren, Objekte und Erzählungen zur regionalen Wirtschaftsgeschichte gemeinsam mit der Bevölkerung sowie Expertinnen und Experten aus regional verankerten Institutionen zu dokumentieren und ins öffentliche Bewusstsein (zurück) zu bringen.

Glück auf in Pölfing-Brunn! Auf den Spuren der Kumpel

 

Unser Streifzug führte uns diesmal zu den Originalschauplätzen der Bergbautradition im südweststeirischen Pölfing-Brunn. Ein Ort, an dem lokale Geschichte nicht nur zutage tritt, sondern dank der Knappschaft Pölfing-Bergla auch im kollektiven Gedächtnis gespeichert wird.(Projektbetreuung: Walter Feldbacher, Projektleiter; Max Wegscheidler, Technik.)

 


 

Wirtschaftsgeschichtlicher Stadtrundgang in Deutschlandsberg

 

Ein gelungener Prototyp

Strömender Regen konnte zahlreiche Besucherinnen und Besucher nicht davon abhalten, sich am 17.03.2018 mit Dr. Gerhard Fischer im wahrsten Sinne des Wortes auf den Weg durch die Wirtschaftsgeschichte der Stadt zu machen. Der engagierte Stadthistoriker führte kurzweilig durch die Jahrhunderte, nach einer Runde am Hauptplatz ging es in die Fotoausstellung „Gewerbe & Industrie – von der Zündholzfabrik Solo bis in die Gegenwart“ in der Stadtgalerie.

Ein wirklich gelungener Prototyp eines „Streifzugs“ im Rahmen der „Landesaufnahme II“, der den öffentlichen Raum mit lokalen Wirtschaftsgeschichten und aktuellen gesellschaftspolitischen Fragestellungen verband.

Unser Rückblick:

Veranstaltung, Exkursion

Wirtschaftsgeschichtlicher Stadtrundgang

in Deutschlandsberg

17.03.2018 > Museum für Geschichte

Dieser Rundgang im Rahmen des Projekts Landesaufnahme II führt zu den Originalschauplätzen der Wirtschaftsgeschichte in der Bezirkshauptstadt Deutschlandberg. mehr...

 


 

Unterwegs mit Editz Zitz in Köflach: "Trockenhauben-Nostalgie" im Haarstudio Ulrike

 

Unterwegs mit Edith Zitz am 10.01.2018 auf den Spuren regionaler Wirtschaftsgeschichte(n) in den Bezirken Deutschlandsberg und Voitsberg.

Als „Start-up“ der Projektphase II unternahmen wir eine „Fahrt ins Blaue“ gen Westen.  Bauliche Zeugnisse, Leerstände, Schilder sowie spontane Betriebsbesuche standen am Programm – spannende Methoden zur Wissensgenerierung! Dabei besuchten wir auch das "Haarstudio Ulrike" in Köflach - angezogen vom Interieur der späten 1950er/frühen 1960er Jahre. Die heutige Besitzerin Ulrike Weihsmann hat in diesem Betrieb am Hans Klöpferplatz  ab 1973 schon ihre Lehrjahre absolviert.

 

 


 

Museum für Geschichte

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9800
geschichte@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Mi-So, Feiertag 10 - 17 Uhr

 

22. April 2019
10. Juni 2019

24. bis 25. Dezember
31. Dezember
24. bis 25. Dezember 2019
31. Dezember 2019