Programmangebot für Schulen zur Sonderausstellung

Fauth fotografiert. Ein weststeirisches Hof-Atelier

Kuratiert von: Heimo Hofgartner und Walter Feldbacher.

Eröffnung:  27.04.2017

Laufzeit bis 08.10.2017

 

 

Zu Lebzeiten war Franz Fauth (1870–1947) im oberen Sulmtal eine weithin bekannte Persönlichkeit. So verschreckte er als erster Motorradbesitzer des Bezirkes Deutschlandsberg Mensch und Vieh und erfreute sich als Mitglied des bekannten volksmusikalischen „Fauth Trios“ großer Beliebtheit. Seit 1888 war Franz Fauth aber auch als professioneller Fotograf tätig und betrieb erfolgreich ein Atelier auf dem elterlichen Hof. 2016 wurden auf einem Heuboden aus einer ca. 50 cm hohen Schicht aus Heu, Stroh und Schutt mehr als 12.000 Glasplattennegative, Fotopositive, Dokumente und fotografische Geräte freigelegt und geborgen. Die Ausstellung erzählt anhand ausgewählter Fotografien und Dokumente diese außergewöhnliche Geschichte.

 

> weitere Informationen zur Ausstellung

 

 

Führung durch die Ausstellung

Geeignet für Schüler/innen ab der 8. Schulstufe
Dauer: 1 h
u.a. für die Fächer: Geschichte

Anfragen (bitte spätestens 1 Woche vor dem gewünschten Termin) unter
T: +43-316/8017-9810

Kosten pro Schüler/in im Klassenverband

  • Eintritt: 2 € (kostenlos mit Joanneumskarte Schule)
  • Bildungsprogramm (inkl. Eintritt)
    Bis 1 Stunde: 3,50 € (kostenlos mit  Joanneumskarte Schule)
    Bis 2 Stunden: 4,50 € (1 € mit Joanneumskarte Schule)
    Bis 3 Stunden: 5,50 € (2 € mit  Joanneumskarte Schule)
    Max. 2 Begleitpersonen pro Klasse frei!

Joanneumskarte Schule - 1 Jahr um 2,50 € ins Museum

Freier Eintritt inkl. 1-stündige Bildungsprogramme
 

5-Gewinnt-Pass 

Jeder 5. Eintritt für die gesamte Klasse frei!


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte beachten Sie, dass Ihre Terminanmeldung verbindlich ist! Sollten Sie eine Stornierung oder Änderung des Termins wünschen, ist dies bis spätestens 48 Stunden vor dem gebuchten Termin kostenlos möglich – bitte geben Sie uns rechtzeitig Bescheid. Ihr Nichterscheinen verursacht uns Kosten, die wir im Falle einer zu späten bzw. nicht erfolgten Absage an Sie weiterverrechnen müssen: 50 % des Rechnungsbetrages  bzw. bei Schulen ein Mindestbetrag von 25 € pro gebuchter Vermittlerin/gebuchtem Vermittler.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Gruppe pünktlich am vereinbarten Treffpunkt versammelt ist. Ab einer Verspätung von 10 Minuten kann es aus logistischen Gründen zu einer Verkürzung oder zum Entfall der Führung/des Vermittlungsprogramms kommen.

Für alle Besuche gilt die Hausordnung des Universalmuseums Joanneum.

Museum für Geschichte

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9800
F +43-316/8017-9849
geschichte@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Mi-So 10 - 17 Uhr

 

26. Dezember
2. April 2018
1. Mai 2018
21. Mai 2018

24. bis 25. Dezember
24. bis 25. Dezember 2018