100 x Steiermark

87. Wer bringt die Welt ins Wohnzimmer?


In den 1950er-Jahren tritt eine neue Autorität ihren unaufhaltsamen Siegeszug an: das Fernsehgerät. Es trägt die große Welt in die kleine hinein. 1955 wird auf dem Schöckl bei Graz ein  mehr...

88. Wann entsteht die „echte“ steirische Tracht?


Die Tracht ist weder eine urwüchsige, regional spezifische Bekleidung der bäuerlichen Bevölkerung jenseits aller modischen Einflüsse, noch eine Verkleidungsform für Volksfeste. Tracht  mehr...

89. Wie gestaltet sich das Einkaufen ab den 1950er-Jahren?


In den Nachkriegsjahrzehnten wird der Konsum zum sichtbaren Ausdruck des wirtschaftlichen Aufschwungs. Als Innovation gelten Selbstbedienungsläden und Handelsketten mit gleichförmigem  mehr...

90. Was prägt die Landwirtschaft nach dem Zweiten Weltkrieg?


In der Landwirtschaft kommt es in den Nachkriegsjahrzehnten zu gravierenden Veränderungen. Die Umstellung auf Familienbetriebe und Nebenerwerb, die Schließung und Zusammenlegung  mehr...

91. Wie entwickelt sich das Grubenrettungswesen?


In Fohnsdorf wird seit dem 17.Jahrhundert Braunkohle abgebaut. Mit der Gründung der Österreichisch-Alpinen Montangesellschaft 1881 beginnt die große Zeit des Bergbaus. Unter den  mehr...

92. Wie lebt es sich an einer scharfen Grenze?


Mit 1919 wird die Mur zur Staatsgrenze zwischen Österreich und dem „SHS-Staat“, später: Königreich Jugoslawien. Nach 1945 trennt der Fluss nicht nur zwei Staaten, sondern zwei ideologische  mehr...

93. Seit wann zieht es die Massen ans Meer?


Erst seit der Nachkriegszeit! Der wirtschaftliche Aufschwung ab den 1950er-Jahren ermöglicht es neuen gesellschaftlichen Gruppen, Urlaubsreisen zu unternehmen. Für den Gutteil der  mehr...

94. Wie laut ist die steirische Jugend?


Mitunter ziemlich laut, sehr zum Missfallen der älteren Generation. Denn Jugendkultur hat in der Steiermark wie anderswo viel mit Musik zu tun. Die „Szene“ oder Gruppen in der Steiermark,  mehr...

95. Wie ergeht es den Schulkindern?


Mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges sind Schulgebäude zerstört, die Kinder schlecht ernährt, es fehlt am Notwendigsten wie Kreide, Heften und Stiften. Um die nationalsozialistische  mehr...

96. Was bringt die Leute auf die Straße?


Die Grundzüge des bürgerlichen Versammlungsrechts in der uns heute bekannten Form gehen bereits auf das 19.Jahrhundert zurück. Wer eine Versammlung anmeldet und dabei die Sicherheit nicht  mehr...

97. Wie wandeln sich Wirtschaft und Arbeitswelt?


Die steirische Wirtschaft folgt nach dem Krieg den überregionalen Trends: In den 1950er-Jahren wächst die Wirtschaft stark. Ende der 1960er Jahren bringt die elektronische Datenverarbeitung  mehr...

98. Arbeitsmigration: Wer kommt?


Mit dem Wirtschaftsaufschwung kommen Gastarbeiterinnen und Gastarbeiter, wobei ihre Zahl je nach Lage der Wirtschaft variiert. So gibt es 1962 in ganz Österreich 17.700 ausländische  mehr...

99. Was prägt die Ortsbilder und Landschaften?


Es gibt Architekturen, die das Erscheinungsbild von Orten prägen und Landschaften verändern. Was für die frühe Landesgeschichte Kirchen, Burgen und Klöster waren, sind für die letzten  mehr...

100. Bleibt Altneudörfl Altneudörfl?


Hartbergerin, Murauer, Liezener. Regionale Herkunft schafft Zugehörigkeit und Verbundenheit. Woher wir kommen, wo in der Steiermark wir leben, prägt unser Selbstverständnis und unsere  mehr...

Museum für Geschichte

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9800
geschichte@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


Di-So, Feiertag 10 - 18 Uhr

 

18. April 2022
6. Juni 2022
15. August 2022
26. Dezember 2022

1. März 2022
24. bis 25. Dezember 2022