100 x Steiermark

Buttons


Zur Ausstellung  mehr...

1. Wie funktioniert Herrschaft im Mittelalter?


Herrschaft braucht eine rechtliche Grundlage und System. Aus der Sicht des Mittelalters ist das ein klares, gottgegebenes Oben und Unten.  mehr...

2. Seit wann ziert der Panther das steirische Wappen?


Panther sind Produkte der Wappenkunde, der Heraldik. Wie jede Wissenschaft hat auch sie ihre eigene Sprache.  mehr...

3. Was tut ein Ritter?


Schwert und Lanze, Pferd und Rüstung … kein anderer Menschentypus der mittelalterlichen Lebenswelt vermittelt uns eine so eingängige Vorstellung wie der adelige Ritter.  mehr...

4. Wer sind Männer und Frauen der Kirche?


„Tu ora – du bete!“ So lautet gemäß der Sozialordnung des Mittelalters die Aufgabe des Klerus. Der Sinn seiner Existenz sind die Pflege des Gebets und die Fürsprache vor Gott. Seine  mehr...

5. Bauern – Warum wissen wir so wenig über 90 % der Bevölkerung?


In unseren Sammlungen finden sich keine Objekte zur mittelalterlichen bäuerlichen Bevölkerung. Dies hat damit zu tun, dass sich ihre hölzernen Alltagsgüter mit der Nutzung verbraucht haben  mehr...

7. Was passiert in einem mittelalterlichen Kloster?


Wenn von einem Kloster die Rede ist, denken wir heute an mächtige historische Architekturen und an Kulturgüter, die dank ihrer Existenz erhalten geblieben sind, vielleicht auch an die  mehr...

8. Wie macht man sich ein Bild von exotischen Tieren?


„Hic sunt leones“ – hier gibt es Löwen. So heißt es auf mittelalterlichen Karten, wenn es um die Grenzen der bekannten, d. h. beherrschten Welt geht. Jenseits dieses Terrains gibt es  mehr...

9. Wie viel Globalisierung gibt es im Mittelalter?


Migration, Netzwerke, Warenzirkulation: All das lässt eher an die Moderne denken. Doch auch das Mittelalter ist eine Zeit der Mobilität und des lebhaften Warenaustauschs. Voraussetzung dafür  mehr...

10. Was verrät die Heiligenverehrung über die Vorstellung von Gott und der Welt?


Die Menschen im Mittelalter sind Naturgewalten, Krankheiten und Gewalt oft schutzlos ausgeliefert. Beistand und Hoffnung verspricht die Religion. Der direkte Zugang zur Bibel ist den  mehr...

11. Wie strukturiert man Zeit vor Erfindung der Uhr?


Zeit beschreibt das Werden und Vergehen von Lebewesen und Dingen. Im Mittelalter leben die Menschen eingebettet in den Zyklus der Natur: Die Jahreszeiten strukturieren den Rhythmus des  mehr...

12. In welchem Verhältnis stehen Mensch und Tier?


Tiere werden im Mittelalter nach ihrem Nutzen für den Menschen bemessen: Tiere sind Ware, vornehmes Geschenk, Statussymbol, Arbeitsgerät, Jagdbeute oder existenzsichernder Besitz. Als  mehr...

13. Was essen die Menschen hierzulande im Mittelalter?


Die Ernährung in Mitteleuropa basiert lange Zeit weitgehend auf Getreide und Hülsenfrüchten. Fleisch ist teuer und kommt wohl auch in der Steiermark nur selten auf den Tisch. Für Brot werden  mehr...

14. Wo entstehen die ersten Städte der Steiermark?


Eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Siedlungen und Städten kommt hierzulande der Mur zu. Bruck wird 860 erstmals belegt. Leoben findet im Jahr 904 zum ersten Mal Erwähnung. Judenburg  mehr...

15. Wer ist Teil der neuzeitlichen Gesellschaft?


1964 fand in Graz die Ausstellung Graz als Residenz. Innerösterreich 1564–1619 statt. Aus diesem Anlass wurden 12 Figurinen beauftragt, die uns ein anschauliches Bild der steirischen  mehr...

16. Welchen Handlungsspielraum hat die sozial gut gestellte Frau?


Im Besitz der Kulturhistorischen Sammlung finden sich ein Armband, zwei Gürtelschnallen und zwei Frauengürtel aus dem späten 15. und 16.Jahrhundert. Bei Bauarbeiten im Schloss Scheifling bei  mehr...

17. Wie ändert sich das Weltverständnis mit der Neuzeit?


Mit dem Beginn der Neuzeit erweitern sich dank neuer Beobachtungs- und Messinstrumente die Möglichkeiten der Welterschließung. Die frühen Seemächte organisieren Expeditionen, die in  mehr...

18. Was, wenn ein Meter nicht einem Meter entspricht?


Neuzeit heißt Normzeit: die Aufsicht über alle Arten von Erfassung und Vermessung, über Maße und Gewichte. Dieses Erbe wird in der Zeit des Absolutismus und der Aufklärung weitergetragen und  mehr...

19. Wie verändert die Uhr den Alltag?


Ein Kasten voller Uhrschlüssel aus der Kulturhistorischen Sammlung steht für das neuzeitliche Diktat der Uhrzeit: Im späteren Mittelalter wird die mechanische Uhr erfunden. In wachsenden  mehr...

20. Was bringt die Bauern in Aufruhr?


Die Lage der Bauern in der Neuzeit ist schlecht. Ihre Aufgabe ist es, die Ernährung zu sichern, im Gegenzug genießen sie den Schutz der Grundherren. Die Realität sieht anders aus: Die  mehr...

21. Warum interessieren sich die Menschen für Luthers Reformideen?


Der Mangel an gut ausgebildeten Priestern, die politisch motivierte Vergabe kirchlicher Ämter oder der Ablasshandel – es sind Fehlentwicklungen wie diese, die nicht erst mit Beginn des  mehr...

22. Welche Gegenmaßnahmen setzt die Kirche?


In der zweiten Hälfte des 16.Jahrhunderts gehen die katholische Kirche und die glaubenstreu gebliebenen Habsburger gegen die Protestanten vor – der Streit um den wahren Glauben wird brutal  mehr...

23. Was bedeutet Armut in der vorindustriellen Gesellschaft?


Bis ins 19.Jahrhundert ist auch in der Steiermark arm, wer nichts besitzt. Hinzu kommen jene, die trotz harter Arbeit wenig verdienen. Dies trifft auf Knechte und Mägde am Land zu, deren  mehr...

24. Warum werden Zeughäuser gebaut?


Die Zeit vom 15. bis in das frühe 18.Jahrhundert ist in der Steiermark durch anhaltende bewaffnete Überfälle und kriegerische Auseinandersetzungen mit dem Osmanischen Reich und ungarischen  mehr...

Wer kämpft, wie wird rekrutiert?


Im Mittelalter kämpfen Ritterheere Mann gegen Mann. Im 15.Jahrhundert treten geschlossen operierende Verbände zu Fuß und berittene Truppen an ihre Stelle. Dafür braucht es die  mehr...

25. Wie gehen Recht und Körperstrafen zusammen?


Das Recht gilt lange Zeit als gottgegebene Lebensordnung, deren Überwachung den irdischen Autoritäten obliegt. Wer sie stört, wird mit einer Strafe belegt, die als Ausgleich für den Verstoß  mehr...

26. Gibt es hierzulande Hexenprozesse?


Ja, auch in der Steiermark gab es Hexenprozesse. Die Gründe, warum Frauen, aber auch Männer der Hexerei beschuldigt werden, sind vielfältig. Abergläubische Praktiken und Wunderglaube können  mehr...

27. Duelliert man sich in der Steiermark?


Ja, bis in die Zeit vor dem Ersten Weltkrieg werden – trotz gesetzlicher Verbote seit dem 17.Jahrhundert – Duelle mit Pistolen, Hieb- und Stichwaffen ausgetragen, die auch tödlich ausgehen  mehr...

Museum für Geschichte

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9800
geschichte@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


Di-So, Feiertag 10 - 18 Uhr

 

18. April 2022
6. Juni 2022
15. August 2022
26. Dezember 2022

24. bis 25. Dezember 2021
1. Jänner 2022
1. März 2022
24. bis 25. Dezember 2022