Programmangebot für Schulen zur Sonderausstellung

Die Sklavinnen der Tugend. Damenorden aus dem alten Österreich

Eröffnung: 17.05.2018, 19 Uhr
Zu sehen bis: 31.10.2018

 

Damenorden wurden für Frauen gestiftet und durften nur von Frauen getragen werden. In der Ausstellung Die Sklavinnen der Tugend werden die außergewöhnlichen und sehr seltenen Dekorationen der drei bedeutendsten Damenorden aus dem alten Österreich gezeigt: des Sternkreuzordens, des Elisabeth-Ordens und des Ordens der Sklavinnen der Tugend. Es handelt sich bei dieser Schau um die erste ihrer Art in Österreich.

 

> Weitere Informationen zur Ausstellung

 

 

ORDENtlich? – Die Welt der Orden und Medaillen, 4. bis 13. Schulstufe, Führung, Dauer: 50 min

Was versteht man heute unter einem "Orden"? Der Begriff "Medaille" ist schon etwas leichter zu erklären. Die erhält man, wenn man zum Beispiel bei den Olympischen Spielen den ersten, zweiten oder dritten Platz erreicht hat. Aber einen "Orden"? Bereits in der Antike, aber spätestens ab dem Mittelalter wurden Orden verliehen, wenn man etwas besonderes geleistet hat, wenn man ein guter Ritter war oder sich besonders vorbildlich verhalten hat. Es gibt aber auch Orden, die Frauen verliehen wurden. Gemeinam erforschen wir die Entwicklung und das Aussehen verschiedenster Orden.

 

>> Dazu ist ergänzend ein Werkstattprogramm buchbar, bei dem die Schüler/innen das Gehörte kreativ umsetzten und mit möglichst authentischen Materialien und Mitteln einen eigenen Orden gestalten (Gesamtdauer: 1,5 bis 2 h). 

>> Weiterführende Arbeitsmaterialien

zur Vor- und/oder Nachbereitung Ihres Museumsbesuchs
entnehmen Sie bitte dem laufend aktualisierten Beitrag zur Ausstellung
> Wissenswertes über die Sammlung des Münzkabinetts

Anfragen (bitte spätestens 1 Woche vor dem gewünschten Termin) unter
T: +43-316/8017-9560 oder info-eggenberg@museum-joanneum.at

 

Kosten pro Schüler/in im Klassenverband

  • Eintritt: 2 € (kostenlos mit Joanneumskarte Schule)
  • Bildungsprogramm (inkl. Eintritt)
    Bis 1 Stunde: 3,50 € (kostenlos mit  Joanneumskarte Schule)
    Bis 2 Stunden: 4,50 € (1 € mit Joanneumskarte Schule)
    Bis 3 Stunden: 5,50 € (2 € mit  Joanneumskarte Schule)
    Max. 2 Begleitpersonen pro Klasse frei!

 

Joanneumskarte Schule - 1 Jahr um 2,50 € ins Museum

Freier Eintritt und Bildungsprogramme inklusive oder stark ermäßigt!


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte beachten Sie, dass Ihre Terminanmeldung verbindlich ist! Sollten Sie eine Stornierung oder Änderung des Termins wünschen, ist dies bis spätestens 48 Stunden vor dem gebuchten Termin kostenlos möglich – bitte geben Sie uns rechtzeitig Bescheid. Ihr Nichterscheinen verursacht uns Kosten, die wir im Falle einer zu späten bzw. nicht erfolgten Absage an Sie weiterverrechnen müssen: 50 % des Rechnungsbetrages  bzw. bei Schulen ein Mindestbetrag von 25 € pro gebuchter Vermittlerin/gebuchtem Vermittler.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Gruppe pünktlich am vereinbarten Treffpunkt versammelt ist. Ab einer Verspätung von 10 Minuten kann es aus logistischen Gründen zu einer Verkürzung oder zum Entfall der Führung/des Vermittlungsprogramms kommen.

Für alle Besuche gilt die Hausordnung des Universalmuseums Joanneum.

Münzkabinett, Schloss Eggenberg

Eggenberger Allee 90
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9513
muenzkabinett@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
24. März bis 31. Oktober Mi-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
01. November bis 31. Dezember Mi-So, Feiertag 10 - 17 Uhr

nur im Rahmen einer Führung und nach Voranmeldung zugänglich.


 

Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender.    

 

24. bis 25. Dezember