HASENHERZ / Carte Blanche für Mark Toscano

Im Rahmen der Ausstellung "Taumel. Navigieren im Unbekannten". In Kooperation mit Diagonale '17.

01.04.2017 11:00-12:30


In Kooperation mit der Diagonale 17.  

Ort: Schubertkino 2  


Im Rahmen der Ausstellung Taumel. Navigieren im Unbekannten.

 

In der von Arnold Schönberg inspirierten Film- und Diskussionsreihe HASENHERZ von Ruth Anderwald + Leonhard Grond präsentiert und diskutiert Diagonale-Gast Mark Toscano (Filmemacher, Kurator Academy Film Archive LA) einen Überraschungsfilm aus seinem Archiv.

 

Seit 2012 veranstalten Ruth Anderwald + Leonhard Grond die nomadische Film- und Diskussionsreihe HASENHERZ oder die Lust am bewegten Bild und Wort, die unter anderem in der Kunsthalle Wien, dem Kulturzentrum bei den Minoriten in Graz, der Whitechapel Gallery in London und dem CCA in Tel Aviv zu Gast war.

 

Historisches Vorbild für HASENHERZ ist Arnold Schönbergs Verein für musikalische Privataufführung, gegründet 1918 in Mödling, mit dem Ziel, „Künstlern und Kunstfreunden eine wirkliche und genaue Kenntnis moderner Musik zu verschaffen“ (Alban Berg). Um den Einstieg in die oft als hermetisch empfundene Kunstform der zeitgenössischen Musik zu erleichtern, gab sich Schönbergs Verein verschiedene Regeln, unter anderem die Wiederholung der vorgestellten Werke.

 

Wie bei Schönbergs Verein die Musikstücke wiederholt wurden, so stellt HASENHERZ die Filme zweimal vor. Nach dem ersten Screening haben die Betrachter/innen die Möglichkeit, das Gesehene mit dem Künstler/der Künstlerin zu diskutieren. Das gibt dem Publikum Zeit, sich der Arbeit ohne Vorwissen auszusetzen und die Gelegenheit, Fragen zu stellen, ohne sofort alles erfasst haben zu müssen, da die Arbeit ja danach nochmals gezeigt wird. 

 

HASENHERZ vermittelt aber auch die Erfahrung, dass die aufgeschlossene Auseinandersetzung mit einem Werk neue Perspektiven eröffnen kann und möchte damit jenen zweiten Blick kultivieren, dem sich vieles noch einmal anders zeigen kann.

 

Für die Diagonale ’17 wird Mark Toscano (Filmemacher, Filmrestaurator und Kurator, Academy Film Archive LA) bei HASENHERZ zu Gast sein und einen Überraschungsfilm aus seinem reichhaltigen Archiv vorstellen.

Kunsthaus Graz

Lendkai 1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9200
F +43-316/8017-9212
kunsthausgraz@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Kunsthauscafé

So-Do 9-23 Uhr
Fr-Sa 9-1 Uhr

T +43-316/714 957
 

Führungen

Sa 15:30 Uhr, So, Feiertag 11 Uhr (de), So 14 Uhr (en), ausnahmsweise Abweichungen möglich. Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung

 

5. Juni

24. bis 25. Dezember