Wirbel in der Bubble

Programm 2015

13.02.2015 14:00-17:00


Kosten: Eintritt: 6,50 €, inklusive Brezel und Mineralwasser

Info: Kunsthaus Graz, Lendkai 1, 8020 Graz
Begrenzte Kartenzahl! 

Kartenvorverkauf: 31.1.–12.2.2015

Keine Kartenreservierungen möglich

Programmänderungen vorbehalten


Seid ihr abergläubisch? Angst vor zerbrochenen Spiegeln oder der Zahl 13? Beim diesjährigen Wirbel in der Bubble lassen wir Aberglaube und schlimme Einbildungen außen vor, auch wenn wir uns mit Zerstörungsarten oder Schadensbegrenzung beschäftigen! Wie jedes Jahr öffnen wir den Friendly Alien für alle Neugierigen ab 4 Jahren.
Heuer sprechen wir auch diejenigen an, die vom kreativen Programm längst nicht genug bekommen haben, auch wenn sie schon aus der gewohnten Wirbel-Zielgruppe herausgewachsen sind: Jugendliche von 14 bis 16 Jahren – wir freuen uns auch auf euch!


Wenn der Tsunami durch die Zeichnung tobt

Die Gruppen Blau und Grün haben sich auf ein kreatives Abenteuer eingelassen. Die Ergebnisse der gemeinschaftlichen Comic-Produktion können sich sehen lassen!

>>> Fotogalerie zum Wirbel in der Bubble 2015 auf facebook



-------------------------

Programm

 

4–7 Jahre

 

Die Gruppen Gold und Silber nehmen an folgenden Programmpunkten teil, die nach 75 Minuten wechseln. 

Papier ist geduldig, so sagt man Expand Box

Und deshalb kannst du mit und aus Papier so ziemlich alles machen: schneiden, reißen, kleben, stanzen, überziehen, falten, schichten ... Aus alten Büchern, Comics und Zeitschriften entsteht mit deiner Fantasie und Energie ein neuer Kunstgegenstand. Etwas für die Hand? Etwas für die Wand? Etwas für den Alltag? Etwas für dein Fahrrad? Etwas Grandioses? Etwas ganz Famoses? Komm und probier was aus Papier!


Schneiden, reißen, stanzen und neu gestalten mit Judith Ernst und  Martina Reichmayr

Alien-Parcours und ein Fest der Bälle Expand Box

10 Stationen führen uns vom Foyer rauf in die Needle – wir müssen springen, werfen, kriechen, basteln, hüpfen und balancieren, um schlussendlich bis in den Kopf des Friendly Alien zu gelangen. Außerdem erwartet uns ein Fest der vielen verschiedenen Bälle! Groß und klein, hart und weich, rau und glatt,  rund oder vielleicht auch eckig … mit Wasser gefüllt, rasselnd oder klingelnd – Hauptsache bunt soll es sein!


Sportlich-spannend mit Georg W. Göschl und Magdalena Tschmelak vom Primärsportmodell

 

 

 

-------------------------

8–10 Jahre

 

Die Gruppen Orange und Gelb nehmen an folgenden Programmpunkten teil, die nach 75 Minuten wechseln.

Auf die Plätze, fertig, schrumpf!  Expand Box

Wie wird das Kunsthaus so klein, dass man es immer bei sich tragen kann? Warum schrumpft dein Kunstwerk, wenn man es in den Backofen gibt? Das Schmucklos-Team zeigt dir, wie man Mini-Kunstwerke macht, die man nicht nur an den Schlüssel hängen kann.


Gestalten, backen und schrumpfen mit Caroline Brunner und Elisabeth Kunz von Schmucklos

Out of Order – Out of Control  Expand Box

Lasst uns gemeinsam einmal das tun, was sonst nicht sein darf: etwas zerstören, aufbauen, wieder zerstören und wieder aufbauen – um etwas Neues entstehen zu lassen. Werft euch ins Abenteuer!


Eine KunstAKTION mit Andrea Fian und Nicole Maunz

-------------------------

8–10 Jahre

 

Die Gruppen Blau und Grün nehmen an folgenden Programmpunkten teil, die nach 75 Minuten wechseln.

Wenn der Tsunami durch die Zeichnung tobt Expand Box

Lasst euch auf ein gemeinschaftliches Comic-Abenteuer ein, bei dem der Tsunami durch die Zeichnung tobt. Papier, Stift, Kopiermaschine, Schere und Klebstoff sind deine Arbeitsmaterialien. Bis das Comic fertig ist und als kleines Heft erscheinen wird, gibt es gemeinsam einiges zu tun.


Comic in 3 Phasen: Konstruktion, Zerstörung und Wiederaufbau mit Edda Strobl von Tonto-Comics

HDA: Achtung Baustelle!  Expand Box

„Zerstören und Wiederaufbauen“ lautet das Motto im Haus der Architektur: Auf der HDA-Baustelle wird daher demontiert, renoviert und saniert. Gemeinsam kreieren wir aus alten oder kaputten Gegenständen etwas ganz Neues. Ihr könnt sogar selbst Objekte mitbringen – es gibt aber auch genügend Material bei uns! Die Ergebnisse des Umbaus können im Anschluss mit nach Hause genommen werden.

Zerstören und Wiederaufbauen mit Theresia Stahl und Kathrin Kernbichler vom

HDA, Haus der Architektur/Häuser schaun JUNIOR

Mit freundlicher Unterstützung von STO

------------------------

11–14 Jahre


Die Gruppe Weiß nimmt 3 Stunden lang durchgehend an diesem Programmpunkt teil:

„Zerreißprobe“  Expand Box

Wir zerreißen und zerschneiden verschiedenstes Plastik und Papier und kreieren durch neue Verklebungen und Zusammenstellungen auffallende und spannende Neu-Gestaltungen. Mit Fantasie lassen wir Collagen, kleine Taschen, Hüllen für iPads und iPhones und noch mehr entstehen!


Altes Zerreißen und Neues Zusammenstellen mit heidenspass


Die Gruppe Schwarz nimmt 3 Stunden lang durchgehend  an diesem Programmpunkt teil:

Drucken, setzen, falzen! Expand Box

Das älteste Druckverfahren ist wohl der Hochdruck, der sich im Wandel der Zeit oft verändert hat. Mit dem Verein DruckZeug spürt ihr dem Druckverfahren nach, das Johannes Gutenberg vor über 500 Jahren erfunden hat. Dazu verwendet ihr bewegliche Lettern, Druckstöcke mit Bildern und Druckpressen für den Handdruck. Ihr setzt und druckt nach eigenen Vorstellungen und bringt euer Druckergebnis durch originelles Falten noch mehr zur Geltung.

…und es drucken mit: Raphaela Egger, Michael Flamm, Melanie Meyr, Hans Holzer, Erich Huberth,


Wolfgang Khil, Eva Swoboda und Horst Walluschek vom Verein Druckzeug

-------------------------

NEU! 14 -16 Jahre 

 

Die Gruppe Rot nimmt 3 Stunden lang durchgehend an folgendem Programmpunkt teil!

Sound Walks Sound Spaces Expand Box

Die Stadt ist laut, das Museum leise? Wie hört sich die Stadt an und wie das Museum? Können wir die Räume, die Straße und die Kunst durch einen anderen Rhythmus verstehen – unseren Rhythmus? Wir nehmen Klänge auf und entwerfen Klanggeschichten – mit Technik und Gespür. Aufnehmen – Arrangieren – Abspielen  – Verzerren – Verschieben – repeat – und wieder abspielen. Sound ist gestaltbar und hebelt Raum und Zeit aus. Wie geht das, und ab wann ist das „Kunst“? Wir arbeiten mit Soundwalks und Soundinstallationen – es kann also laut und leise werden!


Sounds, Walks und Spaces mit Claudia Gerhäusser und Andres Guiterrez

-------------------------

Führung

durch die Ausstellung Damage Control. Art and Destruction Since 1950

mit Monika Holzer-Kernbichler

14:30 Uhr, Treffpunkt Foyer

Eintritt frei, Führungstarif 

Kunsthaus Graz

Lendkai 1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9200
F +43-316/8017-9212
kunsthausgraz@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Kunsthauscafé

So-Do 9-23 Uhr
Fr-Sa 9-1 Uhr

T +43-316/714 957
 

Führungen

Sa 15:30 Uhr, So, Feiertag 11 Uhr (de), So 14 Uhr (en), ausnahmsweise Abweichungen möglich. Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung

 

24. bis 25. Dezember
Mehr zum "Wirbel in der Bubble"

Fotogalerie
zum Wirbel in der Bubble 2015
auf facebook

Spaß am kreativen Zerstören und Wiederaufbauen
beim Wirbel in der Bubble 2015!


Downloads: