La Mur murmura

Olivier Guesselé-Garai

15.11.2019-16.02.2020 17:00-23:55



Der Schriftzug „La Mur murmura“ befindet sich auf einem ausgestellten Werk (siehe Abbildung) Guesselé-Garais und lautet vollständig:

„La Mur murmura crûment qu’elle s’écoulera un jour entre tes murs et fera de ta structure qu’une grosse Gourde.“
Übersetzung: „Die Mur murmelte unverblümt und wird eines Tages über die Ufer treten und sie wird sich über deine Mauern ergießen und deine Struktur in einen großen Kürbis verwandeln.“

„La Mur“ ist hier ein Wortspiel, denn es kann auch mit „Mauer“ übersetzt werden und stellt dann einen weiteren Bezug zur Kunsthausfassade her.

Olivier Guesselé-Garai hat biografische Wurzeln in Kamerun und hat gemeinsam mit Antje Majewski ein vielschichtiges Netzwerk zwischen Westkamerun und der Steiermark in der Ausstellung KUNST HANDWERK installiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Sujet KUNST ⇆ HANDWERK
Ausstellung

KUNST ⇆ HANDWERK

Zwischen Tradition, Diskurs und Technologien

15.11.2019-16.02.2020 > Kunsthaus Graz

Zeitgenössische Künstler/innen interessieren sich vermehrt für alte handwerkliche Verfahren, für das Experiment mit Material und Technik. mehr...

Kunsthaus Graz

Lendkai 1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9200
kunsthausgraz@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Architekturführungen 
Juli–August, DI–So 11 Uhr

Kunsthauscafé
Wieder geöffnet ab 15.05.2020
Mo-Do 9-23 Uhr
Fr-Sa 9-1 Uhr
So 9-20 Uhr
T +43-316/714 957

 

 

 

26. Oktober

24. bis 25. Dezember

Neugierig, was sich auf der BIX-Fassade jetzt gerade tut?

>>  Hier geht es zur Livecam

http://bixcam.kunsthausgraz.at/