Sofie Thorsen

Schnitt A-A‘

03.03.-06.05.2012 10:00-17:00


Eröffnung: 02.03.2012, 19:00 Uhr

Kooperation mit der Diagonale 2012

Kuratiert von: Katrin Bucher Trantow, Katia Huemer

„Das Persönliche oder das Subjektive interessiert mich nur wenig“, beschreibt Sofie Thorsen (*1971 in Århus, Dänemark, lebt in Wien) den inhaltlichen Fokus ihrer Arbeit. Vielmehr gilt Thorsens Interesse kulturell geprägten Formen und deren politischen, sozialen und kunsthistorischen Zusammenhängen. In ihrer Einzelausstellung Schnitt A-A’, die in Zusammenarbeit mit dem Filmfestival Diagonale und dem Kunsthaus Baselland entstand, präsentiert Sofie Thorsen drei große Installationen. Der titelgebende Film Schnitt A-A’ handelt von einem an ein Museum angegliederten, utopisch anmutenden und in Ungnade gefallenen Kino. Als Fahrt durch die Tiefen und Abgründe des Raumes widmet er sich der filmischen Sprache des transzendierenden Lichts ebenso wie einer abstrahierten Wiederherstellung eines Blicks auf die Aussagekraft der architektonischen Form. Der Film, der die Basis für den Trailer der Diagonale 2012 bildet, wird im Herbst 2012 schließlich auch an seinem Ursprungsort gezeigt – im Freiluftkino des Museums Moderner Kunst in Bratislava –, bevor dieses dem geplanten Abriss und dem Vergessen zugeführt wird.

 

Thorsens Arbeiten changieren zwischen erkennbarer Wirklichkeitsabbildung und möglicher Fiktion – und öffnen auf diese Weise neue assoziative Räume vor den Augen der Betrachter/innen.

Kunsthaus Graz

Lendkai 1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9200
kunsthausgraz@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Führungen
Sa 15:30 Uhr, So & Feiertag 11 Uhr (DE), So 14 Uhr (EN), Abweichungen möglich. Weitere Termine finden Sie im Kalender oder nach Voranmeldung

Architekturführungen
nur in ausstellungsfreien Zeiten, Di-So, Feiertag 11, 14 Uhr (So EN) und 15:30 Uhr (DE) oder auf Anfrage

Kunsthauscafé
Mo-Do 9-23 Uhr
Fr-Sa 9-1 Uhr
So 9-20 Uhr
T +43-316/714 957

 

31. Dezember

24. bis 25. Dezember