Steiermark Schau

Die Eröffnung der zweiten STEIERMARK SCHAU unter dem Titel „Vielfalt des Lebens“ lockte zahlreiche Gäste in die Tierwelt Herberstein

 

Heute wurde die STEIERMARK SCHAU 2023 von Landeshauptmann Christopher Drexler, Marko Mele (wissenschaftlicher Direktor Universalmuseum Joanneum) und Tierwelt-Herberstein-Geschäftsführerin Alexia Getzinger eröffnet. Das aktuelle und ansprechend aufbereitete Thema „Vielfalt des Lebens“ sorgte bereits im Rahmen der Eröffnung für großes Interesse.


v.l.: Marko Mele (wissenschaftlicher Direktor UMJ), Alexia Getzinger (Tierwelt Herberstein), Landesrätin Ursula Lackner, Landeshauptmann Christopher Drexler, Josef Schrammel (kaufm. Direktor UMJ), Foto: Universalmuseum Joanneum/J.J. Kucek

Schauplatz der Eröffnungsfeierlichkeiten war die Meierei, eingebettet zwischen der Tierwelt und dem Schloss Herberstein. Durch die Veranstaltung führte die Moderatorin Kathi Wenusch, die neben den Hauptverantwortlichen der STEIERMARK SCHAU auf der Bühne auch zahlreiche Ehrengäste im Publikum begrüßte: diLandesräte Ursula Lackner und Werner Amon, den Nationalratsabgeordneten Christoph Stark, die Landtagsabgeordneten Lukas Schnitzer, Hubert Lang und Georg Schwarzl, die Bezirkshauptfrau Kerstin Raith-Schweighofer, Landesamtsdirektorin Brigitte Scherz-Schaar, die Konsules Edith und Johannes Hornig und Marianne Graf, Pater Martin Höfler, Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner, Aufsichtsratsvorsitzender Michael Lehofer, Kuratoriumsmitglieder des Universalmuseums Joanneum Elgrid Messner, Barbara Stelz-Marx, und Patrick Schnabl, Bürgermeister der Gemeinde Stubenberg am See Alexander Allmer, Naturschutzbeauftragter Christian Mairhuber und sein Vorgänger Johannnes Gepp sowie die Sponsoren der STEIERMARK SCHAU Ariane Pfleger (Raiffeisen Landesbank), Martin Graf (Energie Steiermark), Gernot Reiter (GRAWE), Hannelore Feichtinger (KULMER) sowie Ursula Müller-Teufel (Voestalpine). 

 

Die regionale Vielfalt, die die Hauptrolle im Rahmen der Schau spielt, wurde auch bei der Eröffnung hochgehalten: Der eigens für die Schau produzierte Wein der Vielfalt von Weingartmann Weine aus Puch bei Weiz wurde präsentiert und konnte verkostet werden.


Neben der Regionalität spielt auch die Nachhaltigkeit eine entscheidende Rolle bei der Schau: Eine Vielzahl an wissenswerten Hintergrundinformationen sowie Tipps für ein nachhaltig gestaltetes Alltagsleben bietet das Magazin zur STEIERMARK SCHAU: der „Vielfalter“, der in der Tierwelt erhältlich sein wird.




Landeshauptmann Christopher Drexler: „Die STEIERMARK SCHAU 2023 ist insgesamt eine große Liebeserklärung an unsere wunderschöne Heimat. Zum einen kann man in der Tierwelt Herberstein nicht nur die Vielfalt des Lebens beobachten, sondern, nur wenige Schritte davon entfernt, im direkt angrenzenden Europaschutzgebiet Feistritzklamm die Wunder der Natur in all ihren Facetten erleben. Mit dem Haus der Biodiversität, dem Weg der Vielfalt und dem mobilen Pavillon zeigen wir voller Stolz, wie bunt und biologisch vielfältig unsere schöne Heimat ist, die es zu schützen und zu bewahren gilt. Ich lade daher herzlich dazu ein, die Schau in Herberstein zu besuchen, den großen und kleinen Wundern unserer Welt den Fokus zu schenken und damit einen Blick auf die ,Vielfalt des Lebens‘ zu werfen.“

„Mit der heutigen Eröffnung ist ein erfolgreicher Auftakt zur STEIERMARK SCHAU 2023 gelungen, die ab sofort eines der wichtigsten Themen unserer Zeit in den Mittelpunkt stellt: die Vielfalt des Lebens und ihren Erhalt. Die Tierwelt Herberstein, die seit 2022 zum Universalmuseum Joanneum gehört, ist der ideale Standort für eine Ausstellung wie diese. Denn auch dort zeigt sich die Vielfalt des Lebens in all ihrer Pracht und bringt große und kleine Besucher*innen zum Staunen", so Marko Mele, wissenschaftlicher Direktor des Universalmuseums Joanneum. 

 

Die Vielfalt des Lebens mit dem Haus der Biodiversität, dem Weg der Vielfalt und dem mobilen Pavillon ab sofort zu erleben

Die STEIERMARK SCHAU 2023 widmet sich noch bis 5. November 2023 der „Vielfalt des Lebens“. Hauptschauplatz ist die Tierwelt Herberstein, die seit 2022 Teil des Universalmuseums Joanneum ist. In einem neuen „Haus der Biodiversität“ und auf dem „Weg der Vielfalt“ in der Tierwelt Herberstein sowie im angrenzenden Europaschutzgebiet Feistritzklamm wird die Faszination, die Bedeutung und die Bedrohung der Biodiversität in der Natur sichtbar gemacht. Komplettiert wird die STEIERMARK SCHAU durch den mobilen Pavillon, der sich dem Thema der Schau aus künstlerischer und wissenschaftlicher Sicht nähert und während der gesamten Laufzeit vor den Toren der Tierwelt Herberstein zu besuchen sein wird.

 

 

Wir danken den Hauptsponsor*innen der STEIERMARK SCHAU: Energie Steiermark, GRAWE, Raiffeisen-Landesbank Steiermark.

Wir danken unserem Sponsor des mobilen Pavillons: Voestalpine, High Performance Metals Division AG.

Wir danken unserem Sponsor Kulmer Bau GmbH für die Unterstützung der Realisierung der Außenstation Panoroma Feistritzklamm.

 

 

_____________________

 

 

www.steiermarkschau.at

 

 

Fotos von der feierlichen Eröffnung finden Sie HIER.

 

_____________________

 

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Berichterstattung und stehen für Fragen gerne zur Verfügung!

 

 

 

Mit herzlichen Grüßen

 

 

 

Daniela Teuschler
+43/664/8017-9214, daniela.teuschler@museum-joanneum.at
Stephanie Liebmann
+43/664/8017-9213, stephanie.liebmann@museum-joanneum.at
Alexandra Reischl
+43/699/1780-9002, alexandra.reischl@museum-joanneum.at