Aktionstag der Berufsschule

Graz St. Peter

Rückblick & Programm

in Kooperation mit dem LSR für Steiermark

Donnerstag, 21.05.2015, 8 bis 15 Uhr

 

Kostenloses Spezialprogramm
für alle Schülerinnen und Schüler des Berufsschulzentrums Graz St. Peter
Eintritte und Programme frei!
Anmeldung bitte bis spätestens 13.05.2015 unbedingt erforderlich, begrenzte Teilnehmer/innen-Anzahl!

 

Junge Menschen für Kunst, Kultur und Natur sowie für die Institution Museum zu begeistern, zählt zu den wichtigsten Anliegen des Universalmuseums Joanneum. Auch die österreichischen Berufsschulen verfolgen mit ihrer Qualitätsinitiative zur Berufsbildung das Ziel, Lehrlinge an kulturelle Ereignisse heranzuführen, um ihre Kreativität zu fördern und Auseinandersetzungen zu ermöglichen, die über das berufliche Alltagsleben hinausgehen. Aus dieser gemeinsamen Intention heraus veranstaltet das Universalmuseum Joanneum in Kooperation mit dem Landesschulrat für Steiermark am 21. Mai 2015 einen Aktionstag, bei dem Berufsschüler/innen unterschiedlicher Ausbildungszweige erstmals kostenlosen Zugang in das Museum genießen. Im Rahmen von maßgeschneiderten Vermittlungsangeboten erfahren die Lehrlinge das Museum als Ort des Erfahrens und Erforschens!

 

 

Programmrückblick

 

Kunsthaus Graz

Was ist Amerika? Rundgang durch die Ausstellung HyperAmerika

Wir haben viele Vorstellungen von Amerika, und der „Amerikanische Traum“ fasziniert noch immer zahlreiche Menschen. Wie sahen die Künstler in den 1970er-Jahren die USA? Szenen aus Hollywoodfilmen prägen sehr stark das Bild, dem wir in unserem Rundgang gemeinsam auf den Grund gehen werden.

 

Hier ist es schön! Rundgang durch die Ausstellung Landschaft in Bewegung

Warum ist die Landschaft schön? Woran denken wir, wenn wir an Landschaft denken? Was blenden wir aus und was wollen wir nicht sehen, wenn wir Landschaft aufnehmen? Landschaft in Bewegung zeigt uns, wie sehr wir Menschen bereits in die Natur der Erde eingegriffen haben und warum wir von einem Erdzeitalter des Menschen – dem Anthropozän – sprechen können.


Friendly Alien. Zur Architektur des Kunsthauses Graz

Die Architektur des Kunsthauses Graz ist etwas Besonderes. Travelator, Spaces und Needle – lauter Begriffe, welche die Architekten im Jahr 2003 für dieses außergewöhnliche Gebäude erdacht haben. Im Rundgang „Friendly Alien“ sehen wir, was der freundliche Außerirdische alles zu bieten hat!

 

Hightech im Untergrund

Bei unserem Rundgang im Untergrund werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der „Ausstellungsmaschine“ Kunsthaus Graz und betreten Räume, die normalerweise für Besucher/innen nicht zugänglich sind. Wir sehen uns die Funktionsweisen der Haus- und Elektrotechnik sowie des Brandschutzsystems an, sehen die dazugehörigen Anlagen und besprechen dementsprechend viel zu den Daten und Fakten des „Friendly Alien“.

 

"Friendly Alien" - Backstage, Frontstage und aus dem Untergrund erlebt

Museum für Geschichte (vormals Museum im Palais)

Männergeschichte und Frauengeschichten?
Historische Rollenvorstellungen anhand kulturhistorischer Objekte

Als Basis für Diskussionen innerhalb unseres Hauses – aber auch im weiterführenden Unterricht – werden Jugendliche in diesem Rundgang mit historischen Rollenbildern und Klischees konfrontiert. Die kritische Analyse sozialer, kultureller, wirtschaftlicher und politischer Strukturen und Abläufe verknüpft soziales mit historischem Lernen.

 

Gestern ein Diener – heute ein Kulturvermittler
Spezialführung zum Schwerpunkt Berufsorientierung

Wir möchten Schülerinnen und Schülern mit dieser Führung einen Überblick über Berufe und Berufsgruppen verschaffen, die es einst im Palais Herberstein gab und heute im Museum gibt. Auf diesem Weg soll nicht zuletzt das Interesse und Verständnis für die Institution Museum geweckt werden, was auch für die eigene berufliche Orientierung sinnvoll sein kann.

 

Schloss Eggenberg

Alte Galerie,  Archäologiemuseum, Münzkabinett oder Prunkräume

Es besteht die Möglichkeit am Aktionstag der Berufsschule eines der verschiedenen Museen in Schloss Eggenberg kennenzulernen. Bei einem Rundgang durch die historischen Prunkräume mit der Ausstattung des 17. und 18. Jahrhunderts werden die Geschichte der Familie Eggenberg und ihre Rolle für die Steiermark erläutert. Die Alte Galerie ist eine umfangreiche Gemäldesammlung, die Meisterwerke vom Mittelalter bis ins 18. Jahrhundert beherbergt. Im Münzkabinett wird neben dem Münzumlauf in der Steiermark auch die Rolle der Eggenberger als Münzprägemeister beleuchtet.

Im Archäologiemuseum sind neben Meilensteinen der steirischen Geschichte auch außergewöhnliche Objekte aus 200 Jahren Sammlungstätigkeit ausgestellt.

 

Eine außergewöhliche Zeitreise ins Barock

 

 

 

 

Neue Galerie Graz

Wie weiß ist Weiß?  Rundgang durch die Neue Galerie Graz

Weiß ≠ Weiß! Wir suchen nach den unterschiedlichen Weißtönen in den ausgestellten Kunstobjekten und lernen dabei die Dauerausstellung der Neuen Galerie Graz kennen.

Führungsbeginn ab 8 Uhr zu jeder vollen Stunde, letzter Durchgang 14 Uhr, Dauer ca. 50 Min.
Gruppengröße: max. 25 Schüler/innen pro Termin
Treffpunkt: Neue Galerie Graz, Besucher/innen-Zentrum im Joanneumsviertel (Zugang Kalchberggasse), 8010 Graz

 

Weißtöne & Kunstobjekte werden unter die Lupe genommen...

 

 

Landeszeughaus

Mit Kind und Kegel

Welche Rolle spielten und spielen Frauen und Kinder im Krieg? Sind sie immer Opfer? Was war und ist ihre Aufgabe und wie geht die Gesellschaft damit um? Diese und andere Fragen stellen wir uns im Landeszeughaus.

 
Vom bunten Treiben. Das Lagerleben der Soldaten im 16. und 17. Jahrhundert

Wir erhalten Einblicke in soziale Aspekte des Krieges: Wie haben sich Soldaten gekleidet, was haben sie gegessen, was haben sie in der Zeit getan, als keine Schlacht zu schlagen war? Diese und weitere spannende, aufregende und unerwartete Fragen werden in dieser Führung beantwortet. 

 

Aufmerksam wird zugehört, gelernt & anprobiert...

Naturkundemuseum
Endstation Meer? Das Plastikmüll-Projekt

Wir werden bei diesem Rundgang durch die aktuelle Sonderausstellung unseren Fokus auf das Plastikmüllproblem in den Meeren richten: Wie viel Plastik wird produziert, wie viel verbraucht? Wie gelangt das Plastik überhaupt ins Meer und warum wird es dort zum Problem? Plastik im Alltag, Kunststoffarten, Bioplastik sowie Up-/Down-/Recycling sind weitere Themen, die besprochen werden.

 

Volkskundemuseum

Landschaft
Die aktuelle Sonderausstellung Steiermark im Blick. Perspektiven auf eine Landschaft im Volkskundemuseum wirft einen Blick auf die bäuerliche „Zubereitung“ von Landschaft und deren Vermarktung durch die Tourismuswerbung. Am Ende stellt sich die Frage: Wo führt das hin?

 

Haus
Dieser Rundgang durch die Dauerausstellung des Volkskundemuseums bietet ein Einblick in frühere steirische Lebenswelten, die immer auch ins Jetzt weiterwirken. Wir suchen Verbindungen zwischen gestern und heute.

 

Wir freuen uns auf weitere Aktionstage und danken für Ihren Besuch!

Universalmuseum Joanneum

17 Museen in Graz und der Steiermark
8010 Graz, Österreich
welcome@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten

und Kontaktdaten unserer Museen finden Sie beim jeweiligen Standort.