Veranstaltungen


Lanzen brechen, in Harnisch bringen, sich aus dem Staub machen: Alte Redewendungen neu erklärt

27.09.2018 17:30-20:00


Führung 1: 17:30 Uhr (mit Christoph Kugler)
Führung 2: 17:30 Uhr (mit Andreas Metelko)
Führung 3: 19 Uhr (mit Christoph Kugler)
Führung 4: 19 Uhr (mit Andreas Metelko)

Max. 25 Teilnehmer/innen pro Führung
Dauer: ca. 60 min.

Treffpunkt: Landeszeughaus (Foyer)
Herrengasse 16, 8010 Graz 


 

Alte Redewendungen gehören zu unserer Sprache ganz selbstverständlich dazu. Fast jeder Mensch kennt mehrere davon, auch wenn sie heutzutage – vor allem bei jüngeren Generationen – immer mehr in Vergessenheit geraten oder sich neue entwickeln. Doch selbst wenn man die Bedeutung einer Redewendung kennt, weiß man oft nicht genau, woher sie stammt oder was ursprünglich damit gemeint war.

 

Redewendung: Jemanden in Harnisch bringen.

Erklärung: Jemanden wütend machen (wer den Harnisch anlegt, ist bereit für den Kampf).

 

In einer Redewendung verbinden sich Wörter zu einer Gesamtbedeutung, die sich nicht unbedingt aus der jeweils einzelnen konventionellen Bedeutung der Wörter ergibt. Solche Feinheiten und auch Unterschiede zu erkennen setzt die nahezu perfekte Kenntnis einer Sprache voraus. Die tatsächliche Bedeutung muss ins kollektive Gedächtnis eines Menschen eingedrungen sein, das bedeutet, man muss sie schon sehr lange kennen oder sehr oft gehört haben, sodass sie auch in ihrer übertragenen Bedeutung verinnerlicht wurden - oder anders gesagt: Ob wir auf Wellenlänge sind, werden wir bei dieser Bonus-Veranstaltung herausfinden. 

Club Joanneum


8010 Graz, Österreich
clubjoanneum@universalmuseum.at

 

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten und Kontaktdaten unserer Museen finden Sie auf der jeweiligen Webseite.