Veranstaltungen


Geschmack der Vergangenheit. Der historische Obstgarten in Schloss Eggenberg

16.09.2017 10:00-11:30


Termin: Sa, 16.9.2017, 10 Uhr (mit Paul Schuster)

Treffpunkt: Schloss Eggenberg, Laternen-G’wölb

Max. 35 Teilnehmer/innen pro Termin (Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt)

Dauer: ca. 90 min.


 

Mit der Wiederherstellung eines kleinen formalen Obstgartens ist der Eggenberger Schlosspark um eine weitere Attraktion reicher.

 

Er ist eine Erinnerung an die großen „Pelzgärten“, also Obstanlagen, die seit dem 17. Jahrhundert zwischen den hohen Heckenwänden des Eggenberger Ziergartens bestanden haben. Gut 50 historische Apfel- und Birnensorten, in traditioneller Manier auf Hochstamm veredelt, werden in den kommenden Jahren die Vielfalt an Formen, Farben und Geschmack alter Früchte wieder erlebbar machen. Einige kostbare historische Obstsorten, die schon vor 300 Jahren in Eggenberg kultiviert wurden und heute vielfach vom Aussterben bedroht sind, konnten wieder gepflanzt werden.

 

Die neue Anlage wurde in den letzten beiden Wintern gepflanzt und soll in den nächsten Jahren zu einer „richtigen“ Obstwiese heranwachsen, die uns Barbara Kaiser, Leiterin Abteilung Schloss Eggenberg und Alte Galerie, und Sammlungskurator Paul Schuster schon jetzt vorstellen möchten.

Club Joanneum


8010 Graz, Österreich
clubjoanneum@universalmuseum.at

 

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten und Kontaktdaten unserer Museen finden Sie auf der jeweiligen Webseite.