© Uwe Gallaun, Kombüse

23. September 2015 / Valerie-Therese Taus

NightLines „mit Qualität und Rock’n Roll“

Kunst- & Naturvermittlung | Kunsthaus Graz

Die Grazer Kombüse begrüßt im Rahmen des Zeichenfestivals BIG DRAW GRAZ am 3. Oktober ab 20 Uhr altbekannte Stammgäste, Laufkundschaft sowie Neuankömmlinge nicht nur mit stimmungsaufhellenden Getränken und ausgelassener Musik, sondern lädt obendrein dazu ein, sich am Gemeinschaftskunstwerk „NightLines“ zu beteiligen.

An den mit Pappkarton gepolsterten Wänden der „Schiffsküche“ kannst du dich mit Finelinern und Eddings (natürlich schwarz – wie die Nacht) zeichnerisch austoben. Versuche zum Beispiel deinen Gemütszustand im Laufe des Abends immer wieder festzuhalten oder die Stimmung im Lokal auf der Kartonwand einzufangen. Aber eigentlich soll gar nicht so viel dazu gesagt werden, das Konzept lautet nämlich: „Es gibt kein Konzept!“ Jede und jeder soll sich schrankenlos und frei auf den Wänden austoben können.

 

C: Uwe Gallaun, Edding auf Hartfaserplatte 35x46 cm

© Uwe Gallaun, Edding auf Hartfaserplatte 35×46 cm

Hoher Besuch

Außerdem mit von der Partie sind das Allroundtalent Roman Klug, der Grafikkünstler Tom Divan und natürlich der Bar- und Bildkeeper Uwe Gallaun. Wenn Du Lust hast, kündige dein Kommen offiziell auf der Facebook-Veranstaltungsseite „The Big Draw Graz – NightLines“ an. Natürlich kannst Du dort auch akute Anregungen, offen gebliebene Fragen oder eventuelle Wünsche posten!

 

Kombüse Logo

Kategorie: Kunst- & Naturvermittlung | Kunsthaus Graz
Schlagworte: |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benutzen Sie diese HTML Tags und Attribute:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>