Kunst- & Naturvermittlung

In dieser Kategorie finden sich Beiträge zum Thema Kunstvermittlung.

Unsere Besucher/innen sagen uns die Meinung!

Kunst- & Naturvermittlung | Museumseinblicke | Neue Galerie mit BRUSEUM

Wie sich Ideen verselbstständigen können, sehen wir in der aktuellen Ausstellung „Die Mur. Eine Kulturgeschichte“ im Museum im Palais. Die Besucherinnen und Besucher werden hier unter anderem dazu aufgefordert, die Namen geschichtlich relevanter Orte an der Mur auf Post-its aufzuschreiben – allerdings werden die Notizzettel mitunter lieber für Feedback zur Ausstellung genutzt.

» weiterlesen


Das Universalmuseum Joanneum ist spitze!

Kunst- & Naturvermittlung

Das Universalmuseum Joanneum freute sich 2015 über so viele vermittelte Besucherinnen und Besucher wie nie zuvor. Sage und schreibe 120.082 Menschen nutzten im vergangenen Jahr die personalen Vermittlungsangebote und katapultieren das Joanneum damit an die Spitze der österreichischen Museumslandschaft. Wir sind begeistert und sagen: „Danke und beehren Sie uns bald wieder!“

» weiterlesen


Als wir ins Universalmuseum abtauchten – Ein kleines Making-of des Museums-Magazins 2016

Kunst- & Naturvermittlung | Museumseinblicke | Neue Galerie mit BRUSEUM

Seit Anfang März ist es auf der Welt: Das Museums-Magazin. Es ist an allen Standorten erhältlich und kaum übersehbar, da es auf Deutsch in gelb-pink bzw. auf Englisch in grün-orange daherkommt. Doch wie kam es dazu, dass jemand Externes, wie wir – Vera Bachernegg & Katharina M. Zimmermann - so tief in die Museumsgeheimnisse eintauchen durften? Wie war das? Davon handelt dieser Blogbeitrag.  

» weiterlesen


NULLA DIES SINE LINEA – Dokumentationszeichnungen in der Tradition Karl Lachers

Kunst- & Naturvermittlung | Museumseinblicke | Neue Galerie mit BRUSEUM

Karl Lacher, Gründer der Kulturhistorischen Sammlung am Universalmuseum Joanneum, gilt als eine der bedeutendsten Museumspersönlichkeiten der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts im deutschsprachigen Raum. Und dies nicht nur wegen seines "Organischen Statutes", durch das er die Sammlungen des Joanneums maßgeblich umstrukturiert und geordnet hat und in dem er die Gründung eines Kunstgewerbemuseums am Joanneum forcierte, sondern auch im Hinblick auf seine praktische museale Arbeit.

» weiterlesen


Museumsreife Teenager

Kunst- & Naturvermittlung

Im Universalmuseum Joanneum sollen sich alle wohl fühlen – vom Volksschulkind bis zum Uni-Professor. Wie man das Museum auch kritischen Jugendlichen schmackhaft machen kann, haben die Teens nun mit einem ganz besonderen Audioguide vorgezeigt.

» weiterlesen


Zurück zu den Wurzeln: Lusers traumgleiche Werkschau im Kunsthaus Graz

Kunst- & Naturvermittlung | Museumseinblicke | Neue Galerie mit BRUSEUM

Die Heimat ist wohl für jeden ein ganz besonderer Ort. So auch für den aus Graz stammenden Künstler und Zeichner Constantin Luser, der bereits als Teenager den Keller seiner Eltern zum Atelier umfunktionierte. Mit 18 Jahren hatte er seine erste und durchaus erfolgreiche Ausstellung im Galerie Café Graz, die er als Bestätigung sah, seinen Bubentraum vom Künstlerdasein zu verwirklichen.

» weiterlesen


Einmal in der Woche ins Museum – ist das nicht fad?

Kunst- & Naturvermittlung

Ganz und gar nicht, finden Milan, Itahr, Marie, Lisa, Dominik, Elena, Rebecca, Michelle, Fitore, Paul, Sema und Emely. Das sind die zwölf Kinder die im Rahmen des Wahlfaches „Begabungsfeld Museum“ einmal in der Woche mit ihrer Lehrerin Jasmin Schwarzkogler und der Schulbegleiterin Marie Schott abwechselnd ins Museum im Palais und ins Volkskundemuseum kommen.

» weiterlesen


Ein Heimspiel der Marke „Nicht verpassen“: Constantin Luser im Kunsthaus Graz

Kunst- & Naturvermittlung | Museumseinblicke | Neue Galerie mit BRUSEUM

Constantin Lusers Arbeiten sind aus den europäischen Museen längst nicht mehr wegzudenken. Auch im Kunsthaus Graz waren einige seiner Werke bereits zu sehen. Doch was 2016 kommt, übertrifft alles Bisherige: Das Kunsthaus widmet dem gebürtigen Grazer vom 26. Februar bis 1. Mai eine Einzelausstellung, die das Potenzial hat, Fans des Grazers zu erfreuen und auch all jene anzusprechen, die seine Arbeiten noch nicht kennen.

» weiterlesen


Von der Kunst des Schreibens

Kunst- & Naturvermittlung | Kunsthaus Graz

In eine Welt voller Buchstaben, Wörter und Sätze führte neulich ein Workshop mit Schreibtrainerin Christina Boigner im Kunsthaus Graz: Von den ausgestellten Kunstwerken angeregt, haben die begeisterten Teilnehmer/innen verschiedene Konzepte und Methoden des kreativen Schreibens kennengelernt – und gleich ausprobiert!

» weiterlesen


Freitag, der Dreizehnte. Darum sehen wir schwarz!

Kunst- & Naturvermittlung | Volkskundemuseum

Für die einen bedeutet er die Chance für Glück, für die anderen ist er ein rabenschwarzer Tag. Die Rede ist natürlich von Freitag, dem Dreizehnten. Ein Tag, der ohne Frage polarisiert. Doch warum ist dieses Datum, um das sich zahlreiche Geschichten ranken, etwas Besonderes? Eva Kreissl und Roswitha Orac-Stipperger vom Volkskundemuseum liefern Antworten. So viel sei schon verraten: Des Rätsels Lösung ist verblüffend simpel und spannend zugleich!

» weiterlesen


Vom Leben gezeichnet – mit Koogle gezeichnet!

Kunst- & Naturvermittlung | Museumseinblicke | Neue Galerie mit BRUSEUM

„THE BIG DRAW GRAZ continued“ lud dazu ein, munter drauf los zu zeichnen, während Tusche, Bleistift, Pauspapier, A3-Bögen und Etch A Sketch auf ihren Einsatz warteten. Es ging darum, sich spielerisch mit den verschiedenen Materialien auseinanderzusetzen und zu experimentieren. Auf jeden Fall sollte möglichst offen, frei und lebendig gezeichnet werden. Doch was ist Zeichnen? Was benötige ich dazu? Und ab wann ist Zeichnen „Zeichnen“?

» weiterlesen