Kremser Schmidt

Selbstbildnis um 1752, Öl auf Leinwand, 87,4 x 73,4 cm, Ankauf 1908, Universalmuseum Joanneum, Alte Galerie, Graz, Foto: Nicolas Lackner, UMJ

Am 25. September 2018 jährt sich der Geburtstag des Kremser Schmidt zum 300. Mal. Der Maler ist einer der bedeutendsten und auch innerhalb wie außerhalb von Österreich bekanntesten Künstler des späten Barock, schuf er doch rund 1100 Gemälde. Hauptsächlich sind dies Altarbilder, die er an die großen Klöster und viele Pfarrkirchen lieferte. Aber auch Porträts, mythologische Darstellungen sowie Graphiken und Dekorationen von Palais sind in seinem Werk vorhanden.

In einigen Museen Östereichs werden Gemälde des Kremser Schmidt aufbewahrt und präsentiert, z. B. im Belvedere in Wien, im Niederösterreichischen Landesmuseum St. Pölten und im Universalmuseum Joanneum in Graz. Hier verfügt die Alte Galerie über eine umfangreiche Sammlung von 33 Gemälden, 11 Handzeichnunen und 10 Radierungen.

Den Werken des Kremser Schmidt ist ein eigener Raum in der Alten Galerie gewidmet: Es sind große Heiligenbilder, einige mythologische Szenen sowie eine stattliche Anzahl von Ölskizzen (Bozzetti), mit denen Schmidt große Altarbilder in kleinem Maßstab vorbereitete. 

Foto: UMJ/N. Lackner

Der Kremser Schmidt spielte eine beherrschende Rolle im Österreich des ausgehenden 18. Jahrhunderts. Er entfaltete eine ungeheure Produktion, vor allem an Altarbildern für Klöster und Pfarrkirchen. Er unterhielt Beziehungen zur Wiener Akademie der bildenden Künste, deren Mitglied er erst im Alter von fünfzig Jahren wurde.

Schmidts tonige Malerei ist ebenfalls an Rembrandt angelehnt, doch klingt in den unzähligen Sakralbildern noch der späte Barock nach. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts stand die Akademie ganz im Zeichen eines strengen Klassizismus. Dieser verkündete die Botschaft der Tugend, wie es auch die Wortführer der Französischen Revolution getan haben.

Unsere Tipps

Sonderpostmarke zum 300. Geburtstag des Kremser Schmidt

Das Selbstporträt in der Alten Galerie liefert 2018 das Motiv für die Sonderpostmarke, die aus Anlass des 300. Geburtstages des Kremser Schmidt aufgelegt wird.

Alte Galerie, Dauerausstellung, Kremser-Schmidt
Dauerausstellung

Alte Galerie

Dauerausstellung

01.01.2014-31.12.2020 > Alte Galerie, Schloss Eggenberg

Besuchen Sie den Raum mit den Werken des Kremser Schmidt in der Alten Galerie!

mehr...

Bildergalerie

Alte Galerie, Schloss Eggenberg

Eggenberger Allee 90
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9770
altegalerie@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
24. März bis 31. Oktober Mi-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
01. November bis 25. April 2019

wegen Ausstellungsumbau geschlossen


Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender.

Öffnungszeiten der Bibliothek
Di–Fr 10–12 Uhr und nachmittags gegen Voranmeldung

 

24. bis 25. Dezember