Programmangebot für Schulen zu

Glaubenskampf - Kunst der Gegenreformation in Graz. Aus der Sammlung

Laufzeit: bis 31.12.2017 sowie 24.03.-31.10.2018

Kuratiert von: Ulrich Becker, Barbara Kaiser und Christine Rabensteiner

 

Aus der Sammlung: Künstlerisches Panorama einer dramatisch bewegten Epoche!

 

Um die Mitte des 16. Jahrhunderts hat die Lehre Martin Luthers weite Teile Mitteleuropas erobert, die katholische Kirche gerät zusehends in die Defensive. Mit weitreichenden kirchlichen Reformen und großangelegter Propaganda, die alle Künste in Dienst nimmt, beginnt die katholische Gegenoffensive.

Besonders der Grazer Hof unter Ferdinand II. wird zum Ausgangspunkt für einen unerbittlichen Kampf um Glauben und Reich. Mithilfe der militanten Reformorden wird die lutherisch dominierte Landeshauptstadt zu einem Bollwerk des Katholizismus. Die Kunst leistet einen wichtigen Beitrag im Dienst von Thron und Altar: Italienische Baumeister, Maler und Handwerker werden nach Graz berufen. Sie bahnen den Weg zur glanzvollen Entfaltung des Barock in Österreich. 

 

> weitere Informationen zur Ausstellung Glaubenskampf 

Programmangebot für Schulen

 

>> geeignet für Schüler/innen ab der 5. Schulstufe im Rahmen u.a. der Unterrichtsfächer
Religion, Geschichte, Bildnerische Erziehung 

>> weiterführende Unterlagen: Verwenden Sie zur Vorbereitung Ihres Besuchs das Begleitheft zur Ausstellung!

 


Die Kunst der Neuzeit – Fürstenlob und Glaubenspropaganda ab der 5. Schulstufe, Führung durch die Neuzeitsammlung der Alten Galerie, Dauer: 50 min

Die Themen der neuzeitlichen Kunst sind genauso vielseitig wie das Leben selbst. Mythologie, Politik, Religion und Landschaft werden ebenso behandelt wie die Kunst um ihrer selbst willen. In einem Rundgang durch die Neuzeitsammlung der Alten Galerie entdecken wir Neuerungen in der Kunst der Renaissance, des Barock und des Rokoko und schauen uns einige Gemälde und Skulpturen ganz genau an.

 

 

Weitere Programme zum Thema Religion und Glaube in Schloss Eggenberg

 

Die Kunst des Mittelalters – Handwerk und Glaubensverbreitung ab der 5. Schulstufe, Führung durch die Mittelaltersammlung der Alten Galerie, Dauer: 50 min

Wer waren die Künstler des Mittelalters und wieso kennen wir so selten ihre Namen? Wer waren diese Stifter und wieso handeln alle Bilder von der Bibel? In einem Rundgang durch die Mittelaltersammlung der Alten Galerie gehen wir diesen und weiteren Fragen auf den Grund und besprechen ausgewählte Gemälde und Skulpturen. 

 

Gesellschaft und Leben im Barock – Vom Münzmeister zum Gubernator 5. bis 8. Schulstufe, Führung durch die Prunkäume, altersgerecht angepasst, Dauer: 1 h

Die Eggenberger waren nicht immer Fürsten und Schlossherren, sondern begannen ihr Leben in Graz als bürgerliche Münzmeister. Doch was war das eigentlich und worin unterschied sich ein Bürger von einem Adeligen? Warum war es damals so wichtig, welchen Glauben man hatte. Und welche Rolle spielte der Glaube im Zusammenhang mit der Familie Eggenberg? In einer altersgerechten Führung durch die Prunkräume des Fürstenschlosses gehen wir gemeinsam der Gesellschaftsordnung und dem fürstlichen Leben in der Barockzeit auf die Spur.    

 

Anfragen (bitte spätestens 1 Woche vor dem gewünschten Termin) unter
T: +43-316/8017-9560 oder info-eggenberg@museum-joanneum.at

 

Kosten pro Schüler/in im Klassenverband

 

  • Eintritt: 2 € (kostenlos mit Joanneumskarte Schule)
  • Bildungsprogramm (inkl. Eintritt)
    Bis 1 Stunde: 3,50 € (kostenlos mit  Joanneumskarte Schule)
    Bis 2 Stunden: 4,50 € (1 € mit Joanneumskarte Schule)
    Bis 3 Stunden: 5,50 € (2 € mit  Joanneumskarte Schule)
    Max. 2 Begleitpersonen pro Klasse frei!
     

Joanneumskarte Schule - 1 Jahr um 2,50 € ins Museum

Freier Eintritt inkl. 1-stündige Bildungsprogramme
 

5-Gewinnt-Pass 

Jeder 5. Eintritt für die gesamte Klasse frei!


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte beachten Sie, dass Ihre Terminanmeldung verbindlich ist! Sollten Sie eine Stornierung oder Änderung des Termins wünschen, ist dies bis spätestens 48 Stunden vor dem gebuchten Termin kostenlos möglich – bitte geben Sie uns rechtzeitig Bescheid. Ihr Nichterscheinen verursacht uns Kosten, die wir im Falle einer zu späten bzw. nicht erfolgten Absage an Sie weiterverrechnen müssen: 50 % des Rechnungsbetrages  bzw. bei Schulen ein Mindestbetrag von 25 € pro gebuchter Vermittlerin/gebuchtem Vermittler.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Gruppe pünktlich am vereinbarten Treffpunkt versammelt ist. Ab einer Verspätung von 10 Minuten kann es aus logistischen Gründen zu einer Verkürzung oder zum Entfall der Führung/des Vermittlungsprogramms kommen.

Für alle Besuche gilt die Hausordnung des Universalmuseums Joanneum.

Alte Galerie, Schloss Eggenberg

Eggenberger Allee 90
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9770
F +43-316/8017-9779
altegalerie@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
01. November bis 31. Dezember Mi-So, Feiertag 10 - 17 Uhr

nur im Rahmen einer Führung und nach Voranmeldung zugänglich


24. März 2018 bis 31. Oktober 2018 Mi-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
01. November 2018 bis 04. April 2019

wegen Ausstellungsumbau geschlossen


Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender.

Öffnungszeiten der Bibliothek
Di–Fr 10–12 Uhr und nachmittags gegen Voranmeldung

 

2. April 2018
21. Mai 2018

24. bis 25. Dezember
26. Dezember