Verkündigung an Maria

Veit Königer

Foto: UMJ/N. Lackner

Veit Königer (1729–1792)

Mariä Verkündigung, dat. 1756

Lindenholz

Aus St. Andrä in Graz

Inv.-Nr.: P 305, P 306

Verkündigung an Maria

 

Die Bildhauerkunst des Barock verfügt über eine ganze Skala mimischer und gestischer Haltungen, um den jeweils zum Inhalt der Erzählung passenden emotionalen Zustand auszudrücken. Daraus entwickelt sich ein lebhaftes Schauspiel, um die Zuschauer augenblicklich zu überzeugen, ja zu überwältigen. In dieser für die Grazer Dominikanerkirche St. Andrä gefertigten Skulpturengruppe zeigt die überraschte Maria erschrecktes Innehalten, um dann als „Magd des Herrn“ gläubige Ergebenheit in den Willen Gottes zu beweisen, während die Pose des Engels schon an den antiken Götterboten Merkur denken lässt. Daran erinnert auch der nach oben gereckte rechte Arm, ein Verweis auf den göttlichen Auftraggeber.

 

Ein bedeutender Auftrag setzte voraus, dass der Bildhauer außer handwerklichen und inhaltlichen Kenntnissen regelrechte Regiequalitäten besaß. Zudem musste er auf dem Gebiet der antiken Skulptur versiert sein. Veit Königer erfuhr an der Wiener Akademie bei Jakob Schletterer eine solche Ausbildung, die ihn in die Lage versetzte, in der Steiermark mithilfe eines großen Werkstattbetriebs eine Fülle geistlicher wie weltlicher Aufträge zu bewältigen.

Alte Galerie, Schloss Eggenberg

Eggenberger Allee 90
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9560
altegalerie@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


12. bis 19. Dezember 2021 nur mit Führung nach Voranmeldung

1. April bis 30. Oktober 2022 Di-So, Feiertag 10 - 18 Uhr 

1. November bis 18. Dezember 2022 nur mit Führung nach Voranmeldung

 

Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender.

Öffnungszeiten der Bibliothek
Di-Fr 10 - 12 Uhr und nachmittags gegen Voranmeldung

 

 

18. April 2022
6. Juni 2022
15. August 2022
1. November 2022 (

mit gebuchter Führung

)
8. Dezember 2022 (

mit gebuchter Führung

)