Vom Trauma zum Triumph

Austria barocca

Über Jahrhunderte haben die ständigen osmanischen Einfälle vor allem in Österreich ein tiefes Trauma hinterlassen. Erst die Siege des Prinzen Eugen bewirken ein Aufatmen, ein Gefühl der Befreiung von dauernder Gefahr. An die Stelle der Furcht tritt eine Stimmung des Triumphs. Die habsburgischen Kronländer Österreich, Ungarn und Böhmen erleben eine nie dagewesene Blüte der Kunst, die zunächst ganz im Banne italienischer Vorbilder steht. Bald jedoch treten junge einheimische Kräfte an die Spitze und emanzipieren sich von ihren italienischen Lehrern. Überall erheben sich Abteien, Pfarr- und Wallfahrtskirchen. So gewinnt ein ganzes Land eine neue Identität. Bis heute ist unsere Vorstellung vom Barock davon geprägt. Diese neue Kunst entsteht zum Ruhm des katholischen Glaubens. Architektur, Skulptur und Malerei verbinden sich zu Gesamtkunstwerken von überwältigender Wirkung.

 

Ölskizzen sind wichtige Vorstufen für die vielen Altarbilder und Fresken. Sie gewinnen eigenständige Qualität und werden bevorzugt gesammelt. In ihnen spiegelt sich die erste, spontane Bildidee – die prima idea.

 Highlight

Verkündigung an Maria

Veit Königer


Die Bildhauerkunst des Barock verfügt über eine ganze Skala mimischer und gestischer Haltungen, um den jeweils zum Inhalt der Erzählung passenden emotionalen Zustand auszudrücken.  mehr...

Alte Galerie, Schloss Eggenberg

Eggenberger Allee 90
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9560
altegalerie@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
01. April 2020 bis 31. Oktober 2020 Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
01. November bis 31. März 2020

geschlossen, bis 22. Dezember 2019 jedoch im Rahmen einer Führung und nach Voranmeldung zugänglich


01. November 2020 bis 31. März 2021

geschlossen, bis 22. Dezember 2020 jedoch im Rahmen einer Führung und nach Voranmeldung zugänglich


Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender.

Öffnungszeiten der Bibliothek
Di–Fr 10–12 Uhr und nachmittags gegen Voranmeldung

 

 

13. April 2020
1. Juni 2020
26. Oktober 2020