Junger Kavalier und Wahrsagerin

Jan Cossiers

Foto: UMJ/N. Lackner

Jan Cossiers (1600–1671)

Junger Kavalier und Wahrsagerin

Öl auf Leinwand

Inv.-Nr.: 88

Die im Dunkeln – Ausgestoßene

 

Oben und Unten sind damals wie heute ein Thema der Zeit. Doch kennt die Vergangenheit weder Sozialstaat noch Rechtsschutz. Die „Zigeuner“ genannten Volksgruppen leben beständig am Rande. Diese Menschen ohne festen Wohnsitz heißen auch „fahrendes Volk“. Sie gelten als unbeständige Gesellen ohne moralischen Halt. Ständig als Betrüger verunglimpft, stehen sie außerhalb des Rechts. Doch die Outcasts des Barock faszinieren die Kunst ihrer Zeit, die sie freilich stets in der Sphäre des Anrüchigen ansiedelt und in ein buchstäblich schiefes Licht rückt. Wer sich arglos in ihre Nähe begibt, wird schnell zum Opfer, wie dieser junger Stutzer, der sich von einer Wahrsagerin ablenken lässt, während ihm der Geldbeutel gestohlen wird.

Alte Galerie, Schloss Eggenberg

Eggenberger Allee 90
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9560
altegalerie@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
01. Juli bis 31. Oktober Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
01. November bis 31. März 2021

geschlossen, bis 22. Dezember 2020 jedoch im Rahmen einer Führung und nach Voranmeldung zugänglich


Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender.

Öffnungszeiten der Bibliothek
Di–Fr 10–12 Uhr und nachmittags gegen Voranmeldung

 

 

26. Oktober