Stillleben mit Glaspokal

Pieter Claesz

Leihgabe Kaiserschild-Stiftung
Foto: UMJ/N. Lackner

Pieter Claesz (um 1598–1661)

Stillleben mit Glaspokal

Öl auf Holz

Inv.-Nr.: L82

Leihgabe Kaiserschild-Stiftung

Stillleben mit Glaspokal

 

Der aus Berchem bei Antwerpen stammende Pieter Claesz übersiedelte wie viele seiner flämischen Landsleute in den protestantischen Norden der Niederlande. 1621 gelangte er nach Haarlem, wo er eine andere, für ihn charakteristische Spielart des Stilllebens entwickelte.

 

In wenigen gedämpften Grau- und Ockertönen gehalten, formen nur wenige Nahrungsmittel, zusammen mit dunklen, durch subtile Lichtreflexe hervorgehobenen Trinkgläsern ein schlichtes, aber eindringliches Ensemble, das mit Fisch, Brot und Wein auch religiöse Bezüge enthält. Diese karg wirkende Komposition repräsentiert beispielhaft den Typus des monochromen Banketje (nl. für kleine Mahlzeit), der die Sonderstellung von Pieter Claesz in der Entwicklung des niederländischen Stilllebens bezeichnet. Der ökonomische Einsatz weniger Farben von geringer Leuchtkraft ist weit entfernt von den üppigen, in überbordender Farbenpracht geschilderten Prunkstilleben, die zugleich eine Warnung von maßloser Lebensweise enthalten. Im streng protestantischen Milieu der Niederlande, die sich auf einem biblischen Fundament, ja als auserwähltes Volk Gottes begriffen, wurden solche Botschaften problemlos verstanden.

Alte Galerie, Schloss Eggenberg

Eggenberger Allee 90
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9560
altegalerie@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
27. März 2021 bis 31. Oktober 2021 Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
01. November 2021 bis 31. März 2022

geschlossen, 1. November bis 19. Dezember 2021 jedoch im Rahmen einer Führung nach Voranmeldung zugänglich


01. April 2022 bis 30. Oktober 2022 Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
01. November 2022 bis 31. März 2023

geschlossen, 1. November bis 18. Dezember 2022 jedoch im Rahmen einer Führung nach Voranmeldung zugänglich


Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender.

Öffnungszeiten der Bibliothek
Di–Fr 10–12 Uhr und nachmittags gegen Voranmeldung

 

 

1. November 2021 (

mit gebuchter Führung

)
8. Dezember 2021 (

mit gebuchter Führung

)
18. April 2022
6. Juni 2022
15. August 2022
1. November 2022 (

mit gebuchter Führung

)
8. Dezember 2022 (

mit gebuchter Führung

)

24. September 2021 10 - 15 Uhr
24. bis 26. Dezember 2021
31. Dezember 2021
24. bis 26. Dezember 2022
31. Dezember 2022