Der Traum vom Überfluss

Das gesteigerte Interesse an der Natur lässt diese selbst zum Thema der Kunst werden. Naturstudium führt zur Nachahmung, der imitatio. Die detaillierte Wiedergabe von Pflanzen und Tieren soll ein Beweis für das technische Können des Malers sein. Feldfrüchte und Jagdbeute gewinnen greifbare Gegenwart, als seien sie eben erst geerntet oder erlegt worden. Daraus spricht auch eine tiefe Sehnsucht nach Sättigung, nach der Erfüllung eines menschlichen Grundbedürfnisses – keine Selbstverständlichkeit in einer Zeit, die von Mangel geprägt ist.

 

Die Fülle der Natur wird zum Mittel der Repräsentation: Ihre Darstellung soll ein gut regiertes Land widerspiegeln. Üppige Jagdstillleben, der quellende Überfluss der Feldfrüchte dienen auch als Beweis für die Fähigkeit des Regenten, zum Wohle des Landes zu handeln.

 Kunstwerke im Überblick

Jagdstillleben mit Hase

Dirk Valkenburg


In den Niederlanden des Goldenen Zeitalters gelangt eine Blumen- und Stilllebenmalerei zur Blüte, die mit noch nie dagewesener Virtuosität und Detailfreude ein neues Bild der Natur liefert.  mehr...

Stillleben mit Glaspokal

Pieter Claesz


Diese karg wirkende Komposition repräsentiert beispielhaft den Typus des monochromen Banketje (nl. für kleine Mahlzeit), der die Sonderstellung von Pieter Claesz in der Entwicklung des niederländischen Stilllebens bezeichnet.  mehr...

Alte Galerie, Schloss Eggenberg

Eggenberger Allee 90
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9560
altegalerie@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
01. Juli 2020 bis 31. Oktober 2020 Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
01. November 2020 bis 26. März 2021

geschlossen, bis 20. Dezember 2020 jedoch im Rahmen einer Führung nach Voranmeldung zugänglich


27. März 2021 bis 31. Oktober 2021 Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
01. November 2021 bis 31. März 2022

geschlossen, bis 19. Dezember 2021 jedoch im Rahmen einer Führung nach Voranmeldung zugänglich


Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender.

Öffnungszeiten der Bibliothek
Di–Fr 10–12 Uhr und nachmittags gegen Voranmeldung

 

 

26. Oktober 2020
5. April 2021
24. Mai 2021
1. November 2021 (

mit gebuchter Führung

)
8. Dezember 2021 (

mit gebuchter Führung

)
26. Dezember 2021 (

mit gebuchter Führung

)

24. bis 25. Dezember 2021
31. Dezember 2021