Engelspietà

Giulio Licinio

Foto: UMJ/N. Lackner

Giulio Licinio (1527–1593)

Engelspietà

Öl auf Leinwand

Inv.-Nr.: L23

Glauben heißt leiden – Compassio

 

Im alten, heute verschwundenen Westflügel der Grazer Burg richtet Erzherzogin Maria eine neue Hofkapelle ein. Von der prächtigen Ausstattung haben sich nur Reste erhalten. Das Altargemälde stammt von dem Venezianer Giulio Licinio. Dargestellt ist ein typisch oberitalienisches Thema: Der vom Kreuz abgenommene Christus wird von Engeln beweint. Die Versenkung in das Leiden des Erlösers ist ein Anliegen der Zeit. Das Mitleiden, compassio, hilft den Gläubigen, die aus der Gottesfurcht erwachsende Distanz zu überwinden. Die sinnliche Vorstellung vom Leiden Christi führt zur Verbindung mit Gott.

 

Die Wahl dieses Altargemäldes zeigt, dass auch Erzherzogin Maria sich als Leidende in der Nachfolge Christi betrachtet. Der geopferte Gottessohn steht auch für das Sakrament der Eucharistie, ein zentrales Dogma der katholischen Kirche.

Alte Galerie, Schloss Eggenberg

Eggenberger Allee 90
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9560
altegalerie@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
01. Juli 2020 bis 31. Oktober 2020 Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
01. November 2020 bis 26. März 2021

geschlossen, bis 20. Dezember 2020 jedoch im Rahmen einer Führung nach Voranmeldung zugänglich


27. März 2021 bis 31. Oktober 2021 Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
01. November 2021 bis 31. März 2022

geschlossen, bis 19. Dezember 2021 jedoch im Rahmen einer Führung nach Voranmeldung zugänglich


Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender.

Öffnungszeiten der Bibliothek
Di–Fr 10–12 Uhr und nachmittags gegen Voranmeldung

 

 

26. Oktober 2020
5. April 2021
24. Mai 2021
1. November 2021 (

mit gebuchter Führung

)
8. Dezember 2021 (

mit gebuchter Führung

)
26. Dezember 2021 (

mit gebuchter Führung

)

24. bis 25. Dezember 2021
31. Dezember 2021