Schuster, Drucker, Falknerei

Tradition wird mündlich weitergegeben und über Generationen ausgeübt. Es gilt sie zu bewahren, aber auch weiterzuentwickeln.

So ist der manuelle Bilddruck – das Informationsmedium des ausgehenden Mittelalters – mit all seinen Grundtechniken überliefert geblieben und wird vom Informationsmedium zum künstlerischen Ausdruck.

Durch das Verschwinden vieler Handwerksbetriebe werden die alten Techniken nur mehr in kleinen Werkstätten gelehrt. Dabei bedeuten gerade sie individuelle Anpassung an die Wünsche aller einzelnen Kund*innen.

Neben dem Handwerk bleiben auch alte Jagdformen erhalten, wie die Kunst, mit Vögeln zu jagen. Als „stille Jagd“ angewandt, gilt die Falknerei heute noch als natürliche Situation zwischen Beute und beutegreifendem Vogel.

 Kunstwerke im Überblick

Die Schuster und die Hutmacher

Johannes van Vliet (tätig ca. 1628–1637)


Zwei Schuster bei der Arbeit in ihrer Werkstatt. Die ersten Hutmacher sind bereits im 13. Jahrhundert in Paris überliefert. Van Vliet zeigt zwei Hutmacher beim Nähen von Strohhüten.  mehr...

Die Werkstatt des Kupferstichdruckers

Abraham Bosse (1604–1676)


Oft drucken Künstler ihre gestochenen und radierten Kupferplatten nicht selbst, sondern übergeben diese einem Drucker. Der französische Kupferstecher Abraham Bosse zeigt eine Kupferdruckerwerkstatt, in der drei Drucker an verschiedenen Stationen arbeiten.  mehr...

Der Falkner nimmt den Falken wieder auf

Martin Elias Ridinger (1730‒1780)


Ein wichtiger Teil der Falknerei ist die Beziehung zwischen Mensch und Wildtier, die lebenslänglich eine freiwillige bleibt. Auf dem Blatt von Ridinger wird der Falke mit einem guten Bissen aus der Hand des Falkners belohnt.  mehr...

Alte Galerie, Schloss Eggenberg

Eggenberger Allee 90
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9560
altegalerie@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


1. April bis 30. Oktober 2022 Di-So, Feiertag 10 - 18 Uhr 

1. November bis 18. Dezember 2022 nur mit Führung nach Voranmeldung

 

Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender.

Öffnungszeiten der Bibliothek
Di-Fr 10 - 12 Uhr und nachmittags gegen Voranmeldung

 

 

1. November 2022 (

mit gebuchter Führung

)
8. Dezember 2022 (

mit gebuchter Führung

)