Hadern, Zank, Krieg, Balgen, Raufen

Der Krieg mit all seinen Schrecken beherrscht Europa über lange Zeit. Kaum ein Jahrhundert verläuft friedlich.

 

Künstler der Renaissance und des Barock schaffen eindringliche Bilder zu diesem Thema. Ihre Druckgraphiken sprechen auch von den sündigen Eigenschaften des Menschen, die den Krieg verursachen. Allen voran ist es der Neid. 

 

Neben derlei sinnbildlichen Szenen finden sich auch reale Feldzüge und Kriegsschauplätze wie die Schlacht bei Zenta, in der Prinz Eugen das Osmanische Heer endgültig besiegt.

 Kunstwerke im Überblick

Allegorie des Neides

Melchior Küsel


Die Allegorie des Neides wird in der traditionellen Ikonographie durch eine alte, ausgemergelte Frau mit entblößten Brüsten mit sich windenden Schlangen im Haar personifiziert.  mehr...

Schlacht bei Zenta gegen die Türken, 1697

Joseph von Montalegre


Die Schlacht bei Zenta an der Theiß (heute Senta in Serbien) am 11. September 1697 gilt als der wichtigste Sieg der kaiserlichen Armee gegen die Osmanen.  mehr...

Schlacht zwischen Reitern und Fußvolk

Melchior Küsel


Die aus dem Hintergrund vorpreschenden Reiter tragen eine Fahne mit der französischen Lilie. Die Infanterie trägt schwach angedeutet das sogenannte „Kreuz von Burgund“.  mehr...

Alte Galerie, Schloss Eggenberg

Eggenberger Allee 90
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9560
altegalerie@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
27. März 2021 bis 31. Oktober 2021 Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
01. November 2021 bis 31. März 2022

geschlossen, bis 19. Dezember 2021 jedoch im Rahmen einer Führung nach Voranmeldung zugänglich


Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender.

Öffnungszeiten der Bibliothek
Di–Fr 10–12 Uhr und nachmittags gegen Voranmeldung

 

 

24. Mai 2021
1. November 2021 (

mit gebuchter Führung

)
8. Dezember 2021 (

mit gebuchter Führung

)
26. Dezember 2021 (

mit gebuchter Führung

)

24. bis 25. Dezember 2021
31. Dezember 2021