Tillman Kaiser. Ready add-ons

[erscheint anlässlich der Ausstellung „Desert cooler“ von Tillman Kaiser“, 14.07. - 02.09.2007, Studio der Neuen Galerie] / [Text: Max Henry. Übers.: www.artminutes.at. Gestaltung: Julia Kaldori ; Tillman Kaiser. Neue Galerie Graz]. - Graz : Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, 2008. - 52 S. : zahlr. Ill. - Text dt. und engl. ; 17,5 x 25 cm.

Die künstlerische Moderne ist eng mit dem Demokratisierungsprozess nach dem Zweiten Weltkrieg verbunden, was zur Folge hat, dass man hinter jeder Befragung der Moderne auch die Gefahr vermutet, dass demokratiefeindliche Tendenzen laut werden könnten.
Ist die Moderne nicht schon längst konsumierbar geworden? Ist sie am Ende nur eine Konstruktion? Jedenfalls scheint das Widerstandspotential der Werke der Moderne gegen ihr eigenes Altern verbraucht zu sein. Ihr Vokabular ist zum Dekor der Epoche geworden.
Diesen Entwicklungen und Fragen geht der gebürtige Grazer Tillman Kaiser in seinem meist plastischen Werk nach und entwickelt es zu einem sehr ironischen Spiel, wenn er es u.a. mit Elementen aus der Populär- und Medienkultur der Gegenwart kombiniert.

Inhaltsverzeichnis

(vergriffen/out of print)

Tillman Kaiser. Ready add-ons