Slum

[diese Publikation erscheint zur Ausstellung und Vortragsreihe „Slum“, 24.09 - 15.10.2006, Hofgalerie ; Steirischer Herbst 2006] / (Hg.) Peter Weibel. - Graz : Neue Galerie Graz am Landesmuseum Joanneum, 2008. - 112 S. : zahlr. Ill. - Text dt. und engl. ; 27,5 x 19 cm.

ISBN 3-902241-30-6

Im Herbst 2006 wurde der Hof der Neuen Galerie Graz für drei Wochen zum Schauplatz einer monumentalen Installation: Einhundert Skulpturen in menschlicher Gestalt, aus Abfällen gepresst, beschwörten als stumme Mahner das Szenario des globalen Wirtschafts- und Umweltkollapses. Vorher standen die „Slum People“ des deutschen Aktionskünstlers HA Schult vor La Grande Arche in Paris, auf dem Roten Platz in Moskau, auf der Chinesischen Mauer bei Jin Shan Ling und zu Füßen der ägyptischen Pyramiden in Gizeh bei Kairo, nun waren sie in Graz gelandet, weitere Stationen in Rom, Köln, Barcelona u.a. folgten. Sein bedrohlicher Figurenpark war Teil der Ausstellung „SLUM“, die die Neue Galerie Graz in Kooperation mit dem steirischen herbst 2006 veranstaltete und in der es um die schwelenden Probleme und Schattenseiten der Globalisierung und – im Zuge dessen – um die soziale und ökonomische Verelendung von immer mehr Menschen ging.
Diesen Fragen stellte sich die Neue Galerie Graz in ihrem Ausstellungsprojekt, begleitet von Vorträgen von Zygmunt Bauman, Branko Milanovic und Slavoj Zizek. Im vorliegenden nachträglich erschienenen Katalogband sind mit den ungekürzten Originalreden der Referenten, Beiträgen der beteiligten Künstlerinnen und Künstler in Form von Werken, Texten oder Interviews sowie einem beinahe ungekürzten Artist‘s Talk zwischen HA Schult und Christa Steinle, der am 7. 10. 2006 in der Neuen Galerie stattfand, sowohl die „SLUM“-Ausstellung als auch das Symposion dokumentiert.

Inhaltsverzeichnis

Slum